hackr.de hackr logo

die romantische komödie


Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 44: Das Millenial

Das Millenial (m/f) ist ein jüngerer, in letzter Zeit eig. überall zu sehender, schon in die Jahre gekommener Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er die Welt primär als Zeichensystem erfasst.

(das ist eine etwas idiosynkratische konzeption der millenials, die ja üblicherweise eher über den jahrgang und bestimmte kulturelle charakteristika und technopolitische umstände verstanden werden, aber es ist vl. die wesentliche neue qualität, die sie von gen x’ern, ok boomern, etc. genuin unterscheidet. ich beobachte das natürlich nur lateral, aber zwei phänomene schimmern doch recht deutlich: einerseits eine ‘intensive’ wirkung nach innen, bei der (pop)kulturelle produkte (bücher, tv serien, spiele, mode, gadgets, etc.) immer komplexere (aber gleichzeitig einfache, weil bestimmbare) systeme von attributen, regeln und (fort)schritten entwickeln, was sich etwa auch in den buchserien, über mehrere seasons laufende fernsehserien, den seasons in spielen, etc. wiederspiegelt, andererseits eine ‘extensive’ wirkung nach aussen, bei der imaginiert wird, dass die benennung im system selbst schon einer aussenwirkung entspricht. ganz witzig jedenfalls, dass die bedingungen des webs als erstes eine phase des angewandten strukturalismus getriggert hat)

meta 18.02.2020 #

Konzept des Tages: Der Fad

Most new things in technology turn out to be fads: patterns of talking and doing that come and go without leaving a permanent mark.

How Big Technical Changes Happen at Slack

(der fad ist deshalb recht nützlich, weil er eine vglw. neutrale bezeichnung für einen umstand ist, der gleichzeitig sowohl unbestreitbar als auch unerträglich ist. als konzept halt der fad gwm. die zukunft in die gegenwart)

meta 16.02.2020 #

Let It Rain

speed of money

^ nette visualisierung von einkommensverhältnissen: printing money

meta 16.02.2020 #

The Decade In Review (2010s Edition) Pt. 5

ed-tech debacles

^ audrey watters mit einer wirklich guten liste (und einem guten begleitenden take) der 100 größten debakel im bereich ed-tech

meta 13.02.2020 #

Apple Rev 2015-19

apple 2015-2019

^ random abfallchart, aber weil apple vor kurzem die quartalszahlen veröffentlicht hat und ich da ein google sheet immer brav aktualisiere, ich weiss gar nicht mehr warum, ich fand jedenfalls ganz interessant, dass sich die für ein kalenderjahr aggregierten revenues von apple in den letzten 5 jahren eig. kaum verändert haben, iphone, ipad und mac tuckeln egal was dahin usw.

google 2017-2019

bonuslink: auch google hat das getan, diesmal haben sie anscheinend das erste mal die zahlen für youtube und ihre cloud ausgewiesen: exhibit 99.1 (pdf).

meta 06.02.2020 #

Dataset Search

dataset search

devoha: Google startet eine Art Suchmaschine für Datasets: Dataset Search

meta 04.02.2020 #

Brexit Cover

brexit covers

^ recht nett: die Zeit hat die Titelblätter der britischen Tabloids auf dem Weg zum Brexit dokumentiert

meta 03.02.2020 /via @zeit #

Lazy Blog Ep. 73

(blogpost ausnahmsweise mal über kein dilemma, sondern über den umstand, dass es vl. doch gar nicht schlecht wäre, wenn alle programmieren lernen würden)

((wenn man der sache nachgeht würde man vermutlich herausfinden, dass der wert weniger in dem besteht, was bei diesen etwa biennalen wellen an forderungen von politikern, consultants oder zukunftsforschern herbeivermutet wird, das ist ziemlicher quatsch, was aber nicht bedeutet, dass es nicht andere nützlichkeiten haben könnte. nur ein paar ideen: programmiersprachen als kontemporäre philosophien, die alle ihre eigen- und nützlichkeiten und plätzchen im technosozialen gefüge haben; computation als gesellschaftliches spiegelstadium, in dem wir das erste mal gezwungen sind uns selbst sehen zu können; usw.))

((bonuspunkte wie immer für konkrete demographische, soziologische und semiotische beschreibungen und sternchen für eine umfassende typologie))

meta 11.01.2020 #

Fitbit 2019

das jahr in fitbit

^ ein jahr in fitbit

meta 10.01.2020 #

The Year In Review (2019 Edition) Pt. 9

apple 2019

^ das Jahr in Apple

meta 08.01.2020 #

How Australia’s Bushfires are Raging across the Country

map of australia

der guardian mit einer visualisierung der australischen buschfeuer

meta 08.01.2020 /via @guardian #

Nützliche Unterscheidungen pt. 55 (The Affect Edition)

Eine weitere zumindest pragmatisch sehr nützliche Unterscheidung ist die Unterscheidung ob etwas einen persönlich tangiert oder nicht.

(eine ganz andere frage ist, was das bedeutet resp. welche konsequenzen man daraus zieht, und machen wir uns nichts vor, so souverän wie katzen werden wir nie sein, aber ab und an würde es das leben doch einfacher/leichter/besser/schöner machen, wenn man das als kriterium zumindest im hinterkopf behalten würde)

(abt: draw the distinction!)

meta 08.01.2020 #

The Year In Review (2019 Edition) Pt. 8

google 2019

^ das Jahr in Google

meta 07.01.2020 #

Leftovers 2019 (Private Edition)

auch keinen zentimeter weitergekommen sind wir 2019 jedenfalls im feld ‘privacy’. eher im gegenteil, die debatten werden immer dämlicher, die beteiligten immer hysterischer, die praktiken immer schamloser, die wahrnehmung immer hilfloser.

(das wirkt auf den ersten impuls hin doch zumindest seltsam, zumal ein guter teil der damit verbunden problematisierungen kein problem im nützlich unterschiedenen sinn sind, also leicht mit etwas wissen und technik selbst behandelt werden könnten, aber erklärt sich dann doch recht leicht damit, dass keiner der beteiligten parteien das ‘problem’ privacy lösen will, sondern darin vielmehr das ideale mittel erkennt, eigene interessen durchzusetzen, alle dabei natürlich mit völlig gegensätzlichen motivationen und zugkräften, die sich aber nicht gegenseitig neutralisieren, sondern immer mehr aufstacheln. die einzigen, die dabei gwm. ehrlich und also am leichtesten auszuhalten sind, sind ausgerechnet die datenschützer. deren interventionen sind pragmatisch oft völlig sinnlos, aber sie wissen das auch selbst, sie folgen nur anweisungen)

meta 04.01.2020 #

Leftovers 2019 (Perspective Edition)

auch nicht weitergekommen sind wir 2019 jedenfalls dabei, auch nur ansatzweise ein gewisses gefühl für unsere neuen ‘perspektiven’ zu entwickeln, die sich unter den bedingungen vom internet und den sich darin tummelnden plattformen und technologien ergeben.

(unreflektierte perspektiven waren und sind natürlich immer schon das grundproblem von so ziemlich jedem unnötigen problem, ich glaub das ist noch nicht einmal eine übertreibung, und das kann man sich auch nicht schnell mal wegwünschen, aber im und mit dem internet hat das als trigger/katalysator/verstärker/resonator/etc. von eig. leicht vermeidbaren dummheiten wie vieles andere auch doch eine neue qualität und quantität bekommen)

meta 04.01.2020 #

The Year In Review (2019 Edition) Pt. 7

hypemachine zeitgeist

Der Hypemachine Zeitgeist (ann)

(siehe The Year In Review 2018 Edition Pt.2, The Year In Review 2017 Edition Pt. 2, The Year In Review 2016 Edition Pt. 4, The Year In Review 2015 Edition Pt. 10, The Year In Review 2014 Edition Pt. 5, The Year In Review 2013 Edition Pt. 5, The Year In Review 2012 Edition Pt. 5, The Year In Review 2011 Edition Pt. 17, The Year In Review 2010 Edition Pt. 7, The Year In Review 2009 Edition Pt. 5 und Musikgeist)

meta 03.01.2020 #

Techblog des Jahres (2019 Edition)

(ohne grossartige beschreibung des speziellen oder allgemeinen milieus, im grunde gibts ja auch kaum was dazu zu sagen und auch über die unsaggebbarkeit gibts nichts mehr zu sagen, aber gleichzeitig ist das alles auch egal, usw.)

the verge

Anyway und spät aber doch, das für mich beste Techblog 2019 war auch in diesem Jahr The Verge. Das ist zwar wenig originell, aber das gesamte Genre scheint sich doch irgendwie verabschiedet zu haben, hat sich aber in anderen Formen rematerialisiert (hochprofessionelle publikationen, die das gesamte spektrum abdecken, halt noch in blogform, wie the verge, think piece blogger auf medium, thematisch hochgradig ausdifferenzierte podcaster, heerscharen an unboxern und gadgetvloggern auf youtube, sich primär mit sich selbst und den eigenen technologien beschäftigende indie-webber, sture flat-file einsiedlerkrebse, opportunistische netzwerktexter auf linkedin, leute die mit aufsätzen oder konzisen antworten auf plattformen wie hacker news, stack overflow, etc. soziales kapital schürfen, von massenmedien abgeworbene kolumnisten, newsletternde gründer, ein-mann analysten, etctrara). aber die blicke, blickwinkel und wissensstände sind vermischt und nicht mehr an die form gebunden, alles kann eig. überall auftauchen.

siehe Techblogs des Jahres und Techblogs des Jahres 2009 Edition und Techblogs des Jahres 2010 Edition und Techblogs des Jahres 2011 Edition und Techblogs des Jahres 2012 Edition und Techblogs des Jahres 2013 Edition und Techblogs des Jahres 2014 Edition und Techblogs des Jahres 2015 Edition und Techblogs des Jahres 2016 Edition und Techblogs des Jahres 2017 Edition und Techblogs des Jahres 2018 Edition

meta 02.01.2020 /via @theverge #

Leftovers 2019 (Scale Edition)

auch nicht weitergekommen sind wir 2019 jedenfalls dabei, auch nur ansatzweise ein gewisses gefühl für den ‘scale’ vom internet und den sich darin tummelnden plattformen und technologien zu bekommen.

(im grunde wäre das egal, wenn es nicht einen endlosen strom an sackgassen, missverständnissen und fehlentwicklungen, die das ‘problem’ dann nicht ohne ironie tatsächlich immer nur verschlimmern, triggern würde, die sich oft durch das kurze bewusstmachen des faktors, dass da irgendwas einfach irre irre groß ist und was das bedeutet, relativ einfach abfangen ließen)

meta 02.01.2020 #

2020

piglet

happy new year!

meta 01.01.2020 #

Rutschen MMXX

einen guten Rutsch ins neue Jahr!

meta 31.12.2019 #

Suche:

rss icon subscribe to hackr.de
rss icon subscribe to live.hackr (das blog)
twitter @hackr


side notes

19

1230165620337016832 1230165620337016832 - (hatte vorhin ein z flip in der hand, der formfaktor ist eig. doch recht nett. die delle viel deutlicher als vermutet, was gut ist, weil man sie kennt und nicht unterbewusst irritiert wird, nur ist der screen offensichtlich folie. $1000 billiger landet es

18

1229858583543717888 1229858583543717888 - instathrifting Teens are hacking Instagram into a modern-day eBay (via @zeRapunzel)

1229813208912924673 1229813208912924673 - 18h und noch tageslicht #uff

17

1229387641403125761 1229387641403125761 - bloody genius, tbh pt 2 Rotary Cellphone (via @testa_alfred)

16

1229046892488798217 1229046892488798217 - was fehlt: webapps, besonders datenintensive wie fitbit etc. aber auch twitter und co, sollten neben ihren json apis auch einen dump als sqlite db offerieren. (bonuspunkte für komplementäre android-, ios- und webapps als lokale viewer, sternchen für stats

1229091877158342659 1229091877158342659 - fantastic point, never thought about this (via @stalfel)

13

Use view binding to replace findViewById Use view binding to replace findViewById - Android Studio bekommt endlich View Binding.

12

Feeling all the feels? There’s an emoji sticker for that. Feeling all the feels? There’s an emoji sticker for that. - Android bekommt eine Art rekombinatorisches Mashup für Emojis.

1227669833619320833 1227669833619320833 - (vorsatz für 2020: endlich bei whatsapp und dann auch gleich wirklich endlich bei facebook anmelden)

1227587687173033985 1227587687173033985 - eine künftige KI wird irgendwann ziemlich sicher 'dein publisher' witze machen. RT @rivva Leistungsschutzrecht: Verleger wollen maximal drei Wörter lizenzfrei zulassen

11

1,000 of the most stunning landscapes in Google Earth 1,000 of the most stunning landscapes in Google Earth - Google released 1000 high res Images von Google Earth für Wallpapers etc.

1227181086423363584 1227181086423363584 - bloody genius, tbh https://startbotnet.com (via @dominik)

10

1226884760229875712 1226884760229875712 - (ich glaub mit den 'überflüssigkeiten' ist er was auf der spur, ich vermute nur, dass die lösung eher von aussen kam, das gleiche gilt dann auch für die wirtschaft, für das sich aber eine lösung (plutokratie) gefunden hat)

1226869173843890177 1226869173843890177 - aus der beliebten abt. pick sth. and stick with it: My productivity app for the past 12 years has been a single .txt file

09

1226623836319363073 1226623836319363073 - watched once upon a time in hollywood (damit ich zumindest einen film von den #oscars gesehen habe, fast ein bisschen schade, dass tarantino da keine hbo series draus gemacht hat)

1226467139873333249 1226467139873333249 - für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 10 jahren hat google google buzz vorgestellt (damals waren sie noch lustig)

08

1226201131346464768 1226201131346464768 - @martinlindner meiner adhoc workflow mit mac: webtext in reader view drucken und als pdf speichern. mit googledocs zu docx umwandeln. übersetzen lassen. das generierte doc mit textutil (eingebaut) in txt umwandeln. probleme mit zeichen hatte ich so keine,

07

1225837596590387201 1225837596590387201 - catching up on #picard

1225785485144076288 1225785485144076288 - (auch so ein antipattern ist eig. dieses 'sign-in with (facebook|google|twitter|etc)' bei automatischer account-anlegung, wenn's das noch nicht gibt und man also sukzessive accounts anhäuft resp. fragmentiert, weil sich natürlich niemand merkt mit welchem

06

Google Maps is turning 15 Google Maps is turning 15 - Google Maps werden 15.

1225455973248225283 1225455973248225283 - (das ding mit gadgets ist, dass man sie tatsächlich braucht, um festzustellen, dass man sie eigentlich nicht braucht #dialektischespirale)

1225451809491255297 1225451809491255297 - (ein rücksichtsloses sunsetten kann man @basecamp jedenfalls echt nicht vorwerfen, ihre ganzen retroapps, neben highrise auch campfire, basecamp classic, backpack und ta-da list, laufen alle noch, afaics haben sie nur writeboard gekillt)

1225407431284490241 1225407431284490241 - (the age of hold my beer)

05

1225013243619483649 1225013243619483649 - @marcelweiss die verpasste chancen an diesem mokieren über den ausgangstweet/text ist halt, dass man nicht infantil bleiben muss und ein paar lebensbasics auch einfach lernen könnte (basics der kommandozeile hat man in einer stunde und erweitert dadurch d

04

Android Styling Common Theme Attributes Android Styling Common Theme Attributes - Überblick der Attribute zum Styling von Android Apps.

1224755696333402114 1224755696333402114 - fyi: dieses 99 phones wagerl ist kein google maps hack, sondern ein google maps prank (wenn es überhaupt eine verkehrswirksame wirkung geben sollte, dann entsteht mit pech ein echter stau rein deshalb, weil leute den simulierten stau umfahren wollen usw.)

1224697979187224582 1224697979187224582 - didü

The Democrats Screwed America With an App No One Asked For The Democrats Screwed America With an App No One Asked For - Vice über das Iowa Caucus Debakel.

03

Layer Cake, a graphics framework for more flexible web graphics Layer Cake, a graphics framework for more flexible web graphics - untested aber super: Layer Cake.

02

1224037255955800065 1224037255955800065 - (schon 5h vor dem start alle #superbowl snacks aufgefuttert, und kaffee hab ich auch keinen mehr, wth)


hackr.tv

video: Galaxy Unpacked February 2020
Video vom Unpacked Event von Samsung. In Sachen Style geben sie Apple einen run for their money (z flip cute aber auch ein bisschen ridiculous)
video: Google Loretta
Der Super Bowl Commercial 2020 von Google.
video: Now in Android 01 Room, KTX Extensions, AndroidX
Google mit einer neuen Serie für Android auf Youtube.
video: Cooking with Paris
Paris Hilton kocht ihre berühmte Lasagne.
video: A waltz for Ballie
Samsung stellt einen ball-basierten Assistenten vor.
video: The memeiest Fortnite fashion show
Eine Art Modeschau bei Fortnite.
video: Toyota's Woven City
aus der abt. boomer-futurismus: toyota stellt die Vision für die Stadt der Zukunft vor.
video: Canceling with ContraPoints
ContraPoints über die Cancel-Culture.

selection

5 Jahre live.hackr 5 Jahre live.hackr - fünf jahre live.hackr - guter anlass für einen kleinen (eher assoziativen und nicht ansatzweise vollständigen) rückblick.


Die Talfahrt Die Talfahrt - eine art nachtrag zu fünf jahre live.hackr vier jahre später.


Am Ende der Wurst Am Ende der Wurst - eine art minitheorie vom web.



Ein- und Ausgänge:

  • live.hackr
    - das Hauptblog.
  • data.hackr
    - ein derzeit betriebenes Subblog.
  • chronicle
    - ein Strom an News direkt von den Company-Blogs.
  • shared
    - ein Strom an Blogposts mit lesenswerten Artikeln.
  • worldwide
    - ein Strom meiner Aktivitäten jenseits von hackr.de.
  • hackr.tv
    - ein Subblog mit Videos.
  • gänge
    - weitere Ein- und Ausgänge von hackr.de.


Archiv

2020: februar, januar
2019: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2018: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2017: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2016: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2015: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2014: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2013: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2012: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2011: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2010: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2009: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2008: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2007: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2006: dezember, november, oktober, september, august, juli, juni, mai, april, märz, februar, januar
2005: dezember, november, oktober, september, august, juli