16.11.2018

2WhmXJuJLoE 2WhmXJuJLoE - I really enjoy the quite- and peacefulness around here. (16.11.)

13.10.2018

1051113628760514560 1051113628760514560 - (usb2midi converter beim conrad für 33,99 plus 5,95 versand; soweit ich sehe der gleiche usb2midi converter aus china 3,96 inkl. versand)
converter
(13.10.)

1051081824892542976 1051081824892542976 - (ganz witzig ist ja, dass deutschland derzeit fast das am wenigsten völlig irre land ist; wenn nicht der großteil des diskurses auf scheinprobleme (lsr, datenschutz, etc.) und protektionismus verwendet würde, könnte es vl. tatsächlich für den zeitgeist der welt nützlich sein) (13.10.)

1051047963932483584 1051047963932483584 - die kreise von G+ werden wohl die surrealen könige vom social web bleiben (auf twitter umgelegt: jeder sender baut sich listen zum hineinschreiben und jeder empfänger baut sich listen zum empfangen, aber beide haben nichts mitenander zu tun, sind unkoordiniert und völlig separat) (13.10.)

12.10.2018

1050719743861252096 1050719743861252096 - (verwende gmail seit 2004 und die neue version ist die erste, die nicht nur sporadisch und bei hiccups sondern immer wieder mal hängt und die sich unterm strich irgendwie sluggish anfühlt) (12.10.)

1050703074346577921 1050703074346577921 - für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 13 jahren hat google das erste mal versucht, ein system für bookmarks zu lancieren (afaics gab es nie ein umständlicheres, man musste damals für einträge der search history sternchen vergeben und konnte die dann taggen) (12.10.)

10.10.2018

x_5_skwkq90jg5ra5bckag x_5_skwkq90jg5ra5bckag - /(#` ∈∋ ´)\ (10.10.)

TTZ1Yio4K8B TTZ1Yio4K8B - ⋋(◍’Θ’◍)⋌ (10.10.)

09.10.2018

Das Ende der Konsumentenrente Das Ende der Konsumentenrente - ich bin mir nicht sicher wie bedroht die konsumentenrente im zeitalter von big data unterm strich wirklich ist. rein als milchmädchenrechnung: die grenzen ihrer abschöpfung ist auch unter vollkenntnis der präferenzen des betroffenen noch immer die günstigste vergleichbare alternative - also der markt, wenn man so will. vollständige preisdiskriminierung mag vl. in einigen isolierten feldern temporär funktionieren, aber mittelfristig ist es doch genau die konsumentenrente, die leute als 'kunden' bindet, weil man eben genau das als wert/schnäppchen empfindet. wenn uber das zb. übertreibt, dann werden irgendwann eben auch die alternativen öffis, fahrräder, scooter usw. interessanter und dann ist man als kunde ganz weg. (09.10.)

1049621414788128768 1049621414788128768 - (für die einfach zu unterhaltenden)
f.ck
(09.10.)

1049590999582945280 1049590999582945280 - wenn man ein cheap-o android phone sucht, das zumindest oreo mit updategarantie auf pie hat, gibt's da empfehlungen? (derzeit sind meine best bets nokia 6.1 und moto g6) (09.10.)

1049585781248065536 1049585781248065536 - für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 10 jahren hat om malik gefordert, dass digg stumbleupon übernehmen soll (was wurde denn eig. aus dem? ggf. /cc kosmar) (09.10.)

1049583627397423104 1049583627397423104 - (ich hab glaub ich noch nie einen schlechten tweet gelesen, alle sind super) (09.10.)

08.10.2018

1049389813164593153 1049389813164593153 - dunno, aber ich glaube auch die youtube reaction videos sind an ihrem ende angekommen (der erste schwung war noch unschuldig emphatisch, im zweiten haben sie dann eher das populäre verstärkt, im dritten simulieren sie nur noch die simulation der simulierten empfindungen selbst) (08.10.)

1049365866159198208 1049365866159198208 - (im grunde eine gute/vl. in 5 jahren die letzte chance für mastodon und/oder wordpress, und zwar gerade nicht im abgreifen wie damals beim google reader, sondern im redefinieren von sozialem output) (08.10.)

1049352116974891008 1049352116974891008 - google-- https://www.blog.google/technology/safety-security/project-strobe/
action 1
(08.10.)

1049323678855581696 1049323678855581696 - was wirklich fehlt sind 'absolute' quotation marks für strings, zwischen denen einfach nichts als eine folge von zeichen kommt, die dann einfach as is übernommen werden kann (und also nicht escaped etc. werden muss) ich wär ja fast für den snowman, aber den emojifieren sie leider (08.10.)

1049297010640265221 1049297010640265221 - what android folks don't get: apple ist mehr als die summe der teile. what open folks don't get: plattformen sind mehr als die summe der funktionen. und solange sie die qualität dieser differenzen nicht verstehen (resp. noch nicht mal bemerken) werden sie wie hühner herumlaufen (08.10.)

05.10.2018

1048189322741075968 1048189322741075968 - was fehlt: ein shazam für gesummtes (gesummtes erkennen scheint mir überhaupt die minimalanforderung für jede ai/turingtest zu sein) (05.10.)

04.10.2018

1047920780988825601 1047920780988825601 - @goncourt Bridesmaides who feel entitled to preach or explain how the process of getting married works? (04.10.)

1047822297170624512 1047822297170624512 - @stalfel ich glaub eher, dass sie unter völliger ignoranz aller bisherigen disziplinen technokitschig adhoc reformuliert werden. (04.10.)

29.09.2018

1046115115253321730 1046115115253321730 - (bin wieder da, thx to m4rch und Filterraum for noticing)

oh,
gesperrt
(29.09.)

26.09.2018

BB20 | Wednesday Finale Episode Recap Sept 26 BB20 | Wednesday Finale Episode Recap Sept 26 - but why is Dr. Will coming in to moderate a panel where the jury is encouraged to appreciate good game play? If voting is just about liking one player more than the other this segment and even the jury questions would be unnecessary and everyone just votes with his guts.
I overall agree with you though, but evaluating the what and how of a player should not be binary but on a scale. It's perfectly fine for jurors to have their own red lines and if they are crossed the vote is lost (swearing on the bible to a religious person like Dan, being a total jackass like Paul, ...), but being aware of the fact that one player clearly was the mastermind and still vote for the other even if you don't really like him just since he too got you out I'd still consider bitter. 'Will you be a bitter juror or will you vote for the better player?' is also the returning question from Ika in the preseason interviews.
(there also seem to be a couple of generally accepted reasons (alliance member, showmance, ..) for voting for the worse game player)
Anyhow, Tyler dropped the ball with Scottie himself. If he didn't ignore him the whole week, maybe even if he'd changed his gbm to "Scottie, our friendship was real, but I've got two secrets: I'm a superfan like you and I've been in an alliance with Brett, KC and Angela since week 1. I'm sorry but I could not tell you and I hope you understand that I had to vote you out again" he probably would have gotten his vote and won.
(26.09.)

24.09.2018

BB20 | Monday Morning Live Feeds Update Sept 24 BB20 | Monday Morning Live Feeds Update Sept 24 - Wow, what a rundown.
But I think Taran gets one fundamental thing wrong in his final assessment of Tylers gameplay (has a great social game but lacks the strategic ability of top tier players, does not create logical arguments to persuade people but has to rely on emotional appeal to get out of troubles):
While it's safe to say that Tyler strategically is not playing a Vanessaean/game theoretically optimzed game, it's not his likabilty, emotions or his trusting eyes which get him out of troubles, but a new/different type of strategic game.
(afaics his main emotional manoeuvre was to cry in front of Steve after nominating him, which oddly enough might have been one of his best moves since it set him up being perceived as a weak but nice guy)
I think his defining strength is to adapt a strategically constructed narration specific to each and every player individually and to tell everyone only the story they need to hear to feel good about him and nothing else. He also has an uncanny ability to keep those stories in sync, consistent and to always tie up all lose ends.
In a way Tyler is not playing one master game, but 15 different strategic games with 15 different people - and unlike Dan or Vanessa he hardly ever had to rely on emotions to keep them in line (he didn't have to cry 24/7 and he never had to swear on the bible, get the house crying in funerals, hand out collaterals or continuously emotionally stress out his protege to stay in the game). His social game was a prerequisite, but it was not emotions but a masterfully crafted ensemble of stories which kept him on top of the game.
(24.09.)

23.09.2018

1043903717370671109 1043903717370671109 - für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 10 jahren hat google das erste android-phone vorgestellt (t-mobile g1 von htc mit phantastischer ausfahrbarer tastatur). (23.09.)

22.09.2018

1043431430846599168 1043431430846599168 - @carstenpoetter (habs nicht weitergelesen, aber fast alles was sich auf ein 'supposed to be' bezieht ist ein kontrafaktisches non sequitur, die wirksamkeit von technologien/formaten/etc. kann weder vorhergesagt noch herbeigewünscht sondern im besten fall dann halbwegs adäquat beschrieben werden) (22.09.)

21.09.2018

1043252395189391360 1043252395189391360 - @EricSteinTweets re tyler's lackluster game since swaggy: I kinda agree - but can you think about a single move he significantly could have done better as a player at any point in the game since? (gbms and drs excluded, he is not great at them) (21.09.)

1043121692946694150 1043121692946694150 - (für die einfach zu unterhaltenden eine grossartige pm, irgw. eine mischung aus t. bernhard und k. hauser) RT @jkrisch "Meilenstein: REWE Group eröffnet erstes technologisiertes Food Fulfillment Center 2.0 / baut führende Position im Online-Lebensmittelhandel aus" https://www.presseportal.de/pm/52007/4068076/ (Pressemitteilung) (21.09.)

17.09.2018

1042017109520392193 1042017109520392193 - @marcelweiss amateure. wenn sie es zumindest 'verfahrensanweisungen' genannt hätten... (17.09.)

16.09.2018

1041316031774511105 1041316031774511105 - für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 10 jahren war es auf twitter anscheinend noch durchaus usus, den tweeps eine gute nacht zu wünschen. (16.09.)

« vorher