13.05.2015

598425890696073216 598425890696073216 - wirklich unbehagen bereitet mir übrigens der gedanke, dass sie das web gutmeinend verschlimmbessern, um mit apps um marktanteile zu kämpfen. (13.05.)

598417317719060480 598417317719060480 - (ich war damals ja eher compuserve) (13.05.)

12.05.2015

598240262037581825 598240262037581825 - @diplix wenn dir das CLI nicht ganz fremd ist kann ich sie auch empfehlen. (12.05.)

598206756095942656 598206756095942656 - next up in der selfie craze: selfie drone https://www.lily.camera/ (via @96kbit) (12.05.)

598204928910319616 598204928910319616 - @guenterhack in den nächsten 20 jahren wird schon irgw kommen. derzeit haben wir wirklich ein verrücktes aber funktionierendes gleichgewicht (12.05.)

caSEUzgw9Jy caSEUzgw9Jy - nur ganz allgemein: ein grundsätzliches problem beim reden über solche dinge ist, dass es mehrere/viele betrachtungsebenen gibt, die die gleichen begriffe verwenden, aber jeweils unterschiedlich interpretieren.

man muss also aufpassen, dass man nicht einsichten, die man auf der einen ebene völlig korrekt macht, auf andere ebenen überträgt, wo sie in der form halt überhaupt nicht mehr stimmen. besonders bei generischen begriffen wie innovation oder plattform handelt es sich auf den verschiedenen ebenen um im grunde völlig verschiedene begriffe die halt homonym sind.

man müsste also gleichzeitig immer auch berücksichtigen, mit wem man gerade spricht und wovon der wohl ausgeht, wobei die eigene empathie natürlich an den eigenen vorstellungsraum gebunden ist, der natürlich auch sehr limitiert ist. (man sieht nur die blinden flecken der anderen, die eigenen kann man per definitionem nicht sehen)
(12.05.)

NZSegxLwFTW NZSegxLwFTW - ich weiss erbsenzählerisch nicht, ob ich das beschränkungen so betonen würde, es ist so richtig oder falsch wie wenn man sagt, ein roman ist eine literarische struktur aus beschränkungen auf bestimmte charkatere und handlungen. 'entscheidungen' wäre vl. besser, die beschränkungen sind ja eher ein effekt (der selbst aber sehr nützlich sein kann). (12.05.)

11.05.2015

597870995735781376 597870995735781376 - @handmadezwonull @Flickr but we've invented them tags. (11.05.)

597863607557316608 597863607557316608 - das wort überwachung haben wir (im kontext web) schon mit den cookies aufgebraucht; wir bräuchten steigerungsformen (überwachung⁺⁺⁺⁺ usw.) (11.05.)

597733061355315200 597733061355315200 - (donald duck zitiert tocotronic) "Pure Vernunft darf niemals siegen" (11.05.)

aenHvjc7qWw aenHvjc7qWw - du lässt auch nicht locker ;) aber einmal versuch ich es auch noch...:

dein unbehagen mit dem wörtchen wahrheit stammt (soweit ich sehen kann) daraus, dass du keinen rationalen rahmen zur beurteilung der bedingungen der möglichkeit von wahrheit hast. ein solcher rahmen ist aber notwendig um beurteilen zu können, wann es überhaupt sinnvoll ist von wahrheit zu sprechen. in vielen fällen ist es das halt nicht.

du nimmst selbstbehauptungen von wahrheit also auf ebenen ernst, auf denen man sie nicht ernst nehmen sollte - und im politischen oder weltanschaulichen und im meisten massenmedialen ist es ganz grundsätzlich sinnlos, von wahrheit zu sprechen. politik ist weder wahr noch unwahr, politik hat mir wahrheit einfach nichts zu tun.

deine skepsis für alle, die für sich die wahrheit proklamieren, ist also völlig berechtigt, nur bleibst du mit deiner antwort gwm. auf deren jeweiligen ebene und kannst also nur einen kompromiss vorschlagen, statt sie als scharlatane zurückzuweisen.
(11.05.)

Wo sind die Diskussionen? Wo sind die Diskussionen? - was ich in letzter zeit literaturmässig gelesen habe/gerade lese:

teju cole - open city (hat auch mit spazierengehen und lesen zu tun)
rainald goetz - holtrup (unerwartet wenn man ihn aus der spex zeit kennt)
dietmar dath - abschaffung der arten (sehr eigenwillig; der kommt ja auch aus dem spex umfeld aber zu dessen zeit war ich schon wieder weg; wäre mein tipp)
david foster wallace - unendlicher spass (da sitze ich schon lange dran und ich komm immer nur 100 seiten weiter und legs dann wieder ein paar wochen weg)
(11.05.)

10.05.2015

597480800972632064 597480800972632064 - @guenterhack müsste exakt gleich ausschauen, nur transparent. (10.05.)

597432342400106498 597432342400106498 - test :cat: (10.05.)

597301675179823104 597301675179823104 - neuer trend: im blog tweets erklären http://hackr.de/2015/05/10/596681851009380353-revisited … (/cc @diplix) (10.05.)

09.05.2015

597130290595762177 597130290595762177 - @goncourt ich glaube twittrich twitterichsen. (09.05.)

597095847743123456 597095847743123456 - zur netzgemeinde gehört, wer anderen mitgliedern der netzgemeinde den bauch krault (bzw. zumindest nicht ins wadl beißt) (09.05.)

596986793649709056 596986793649709056 - @martinlindner afaics machst du 1 fehler: du berücksichtigst nicht was der umstand, d. lernen wirklich schwer ist, für die ausdiff. bedeutet (09.05.)

596980394144194560 596980394144194560 - @ChristophKappes @guenterhack man müsste halt zw. den 'selbstpositionierern im narrativ' (sterling) und theoretikern unterscheiden lernen. (09.05.)

596973932709814272 596973932709814272 - (leute, die charts von @benedictevans retwittern) (09.05.)

596970146461265921 596970146461265921 - (die twilight zone der vergessenen und aufgelösten user accounts) (09.05.)

596969335773601792 596969335773601792 - oha, blekko gibts anscheinend auch nicht mehr. (09.05.)

heQpn9iYCQG heQpn9iYCQG - hat mir gut gefallen - nur beim zeitalter der plattformgesellschaft gehe ich nicht ganz mit. just curious: wo würdest du denn den übergang von einer gesellschaft, die sich neben anderen gesellschaftlichen subsystem halt auch über plattformen ausdifferenziert, zu einer plattformgesellschaft sehen? (09.05.)

08.05.2015

596681851009380353 596681851009380353 - der grundsätzliche fehler von diplix ist, das problem wahrnehmungsphysiologisch und nicht epistemologisch zu framen https://www.youtube.com/watch?v=nnf5tybHbHQ (08.05.)

596640370538188800 596640370538188800 - (bon jovi covered der mussolini. wurde ein sommerhit als skrillex remix) (08.05.)

596627063794077697 596627063794077697 - (den domain name registrar zu wechseln ist auch eine angewandte einführung in einige themen vom prozess von kafka) (08.05.)

596603113395646464 596603113395646464 - @malomalo @guenterhack apropos vor 10 jahren: http://mashup.socio-kybernetics.net/2005/04/05/malorama … (08.05.)

596555242508001281 596555242508001281 - it's a trap: https://medium.com/@lessig/why-i-m-excited-for-medium-s-partnership-with-creative-commons-127b0ef02b03 (08.05.)

07.05.2015

596309581325836288 596309581325836288 - (weiß nicht ob das heuer neu ist, aber die unisono vorgetragene trope scheint mir dieses unsägliche 'ur responsible urself' zu sein #rp15) (07.05.)

596295570756612096 596295570756612096 - (wild entschlossen beim aldi the amazing cheap-o moto g gekauft) (07.05.)

« vorher    nachher »