worldwide

woanders ist es auch schoen


2022.10
/via @christophkappes #

@ChristophKappes wirklich faszinierend, ganz im Ernst, wie die Meinungen darüber abweichen, was man auf Twitter tut. Die einen publizieren in Kapitälchen, andere werfen Unfertiges, Dritte führen innere Monologe vor, Vierte innere Personen, Fünfte fiktionale Charaktere usw.

@ChristophKappes Ja, und deswegen sollte man diese Nutzungen kennen, um seine Erwartungen kontextweise zu formulieren – jedenfalls dann, wenn man verstanden werden möchte und Konflikte vermeiden.

@hackr genau bzw. jein. (hängt davon ab, was man will, wenn man was will. aber wenn man zb ‘verstanden’ werden will, dann liegt es an einem selbst, die möglichkeiten dazu zu etablieren (via konsistenz, etc.))