worldwide

woanders ist es auch schön


2020.06
1267407435771371525 1267407435771371525 - (cont.) #081 check. weiter mit rxjava herumgespielt.
#

#082 check. diverse verstrickungen.

#083 check. ein bisschen aufgeräumt.

#084 check. weiter herumgeräumt.

#085 check. mit bitmaps herumgespielt.

#086 check. weiter mit room und retrofit mit rxjava herumgespielt (ein unerwartetes rabbit hole)

#087 check. weiter mit observables herumgespielt.

#088 check. auch noch mit rxbinding herumgespielt.

#089 check. ein bisschen plumbing.

#090 check. mehr plumbing, versuch einer dsl.

#091 check. ein bisschen mit sqlite/orm herumgespielt.

#092 check. das hilt codelab gemacht und ein bisschen damit herumgespielt (zumindest die basics viel straighter als dagger)

#093 check. hab den sleep tracker aus #005 mal mit hilt refactored (für tests wird damit tatsächlich einiges einfacher)

#094 check. begonnen beim stream reader aus #056 caching resp. offline einzubauen.

#095 check. das caching auch noch auf room umgestellt (was eine eher blöde idee war, weil es ja überhaupt nichts bringt zehntausende 2nd degree tweets zu destrukturieren, um sie umständlich wieder zu was zusammenzusetzen, an das man eh mit der api kommt usw. ggf. für moment, o.ä)

#096 check. nachmal mit oauth herumpermutiert, immerhin hab ich jetzt einen sauberen infoflow zu twitter ohne workarounds oder externe libs.

#097 check. ein bisschen mit prefetching/workmanager und ui unlaxing herumgespielt.

ravatars

#098 check. unnötig herumgeschraubt (paging ein und wieder ausgebaut)

#099 check. mit facetten und views herumgespielt.

#100 check. transmission complete.