worldwide

woanders ist es auch schön


2020.04
1254071878475485185 1254071878475485185 - (ich bin mir nicht sicher ob diese gleichsetzung von zentral mit datenungeschützt und dezentral mit datengeschützt als prämisse so unbedingt stimmt. zentral ist zwar tendenziell ein bisschen shady weil es einfach nicht notwendig ist, dezentral ist aber auch nicht automagisch gut)
#

@_jk gleichsetzung? eher journalistische komplexitätsreduktion, oder?

@hackr in diesem fall eig. alles, was durch meine timeline läuft (nicht sehr repräsentativ, aber als trope auffallend konsistent)

@hackr das hier ist die afaics nützlichere unterscheidung:

@timpritlove Betreff: Contact Tracing Die Debatte um die Tracing Apps in Deutschland ist so schwierig, weil IMHO hier zwei Dinge vermischt werden, die man eigentlich trennen sollte:

@timpritlove 1) Benachrichtigung von Menschen über einen möglichen Kontakt mit anderen Menschen, die als positiv als infiziert getestet wurden.
2) Die Gewinnung von Informationen zur Verbesserung epidemiologischer Modelle und zur Gewichtung politischer Entscheidungen in Bezug auf die Pandemie

@timpritloveBeide Anliegen sind berechtigt, werden aber im zentralen Modell wie von PEPP-PT vorgeschlagen gemeinsam gedacht. Das führt zu dem meiner Auffassung nach unverantwortlichen Systemdesign, das sich technisch (zumindest bei Apple) so nicht durchsetzen lassen wird.

@timpritloveMit dem dezentralen Apple/Google-Konzept der “Exposure Notification”, das ohnehin das einzige praktisch realisierbare System ist, lässt sich die Benachrichtigung (Punkt 1) schnell und relativ einfach umsetzen bei maximalem Schutz der Privatsphäre.

@timpritloveFür die Gewinnung der epidemiologischen Daten kann man aber auch andere Ansätze wählen, die mit und ohne Tracing gewonnen werden könnten. Das Stichwort lautet Differential Privacy, das verlässliche Daten liefert ohne die Privatsphäre zu verletzen.