worldwide

woanders ist es auch schön


2020.04
1252988668991754240 1252988668991754240 - (cont.) #041 check. brushed up on algorithms pt. 2
#

#042 check. hab begonnen den uralt norvig mooc mit kotlin mit/nachzumachen (eig. lustig, aber auch nicht, weil er mit der syntax von python einfach zu fette hasen aus dem zylinder zaubert)

#043 check. ein bisschen aufgeräumt und refactored.

#044 check. mehr aufgeräumt und refactored.

#045 check. noch mehr aufgeräumt und refactored.

#046 check. ein bisschen mit charts herumgespielt (das einfachste scheint mir zu sein, das ganze in einer webview im huckepack mit der google charts api zu machen)

#047 check. weiter mit charts herumgefriemelt.

#048 check. noch ein bisschen mit tensorflow lite herumgespielt. (ein modell das zumindest auch flat eric erkennt mit teachable machine https://teachablemachine.withgoogle.com generiert)

#049 check. rudimentäre app mit der ich meine hue lampen steuern kann geschrieben.

#050 check. mehr mit der hue api gebastelt.

#051 check. rudimentäre app mit der ich meine fitbit’schen aktivitäten visualisieren kann geschrieben.

#052 check. #051 erweitert.

#053 check. begonnen die daten in einer lokalen room db zu cachen (leider nicht geschafft, die dann zu exportieren und damit ein frisches projekt vorzubefüllen)

#054 check. ein bisschen refactored (retrofit requests von callbacks auf coroutines umgestellt).

#055 check. (versuche, die twitter api mit kotlin vom handy anzusprechen. is this thing on?)

#056 check. (weiter mit der twitter api und listen herumgespielt; listcloning timelines ist eig. ganz unterhaltsam, aber zeittechnisch bräuchten wir dann halt ein quantum universe usw.)

#057 check. (mehr mit listen und favs und filtern herumgespielt. die rate limits sind leider mitunter ein pita)

#058 check. (noch mehr mit input streams, filtern, facetten, sorting und views herumgespielt)

#059 check. eine rudimentäre DSL dafür geschrieben.

#060 check. (zumindest geschafft, die pocket api mit kotlin aus android anzusprechen. wär ja so als read later ableger bisweilen ganz nett, aber die mühen mit oauth sind wohl nicht den saft wert)