worldwide

woanders ist es auch schön


2016.08
767001286512304128 767001286512304128 - @ChristophKappes naja, die einzigen die - schon seit jz. - mehr über sich selbst jammern als die journalisten sind halt die intellektuellen.
/via @christophkappes #

@ChristophKappes: “(the/we) intellectuals tend to be both biased and unaware of (their/our) own bias.” Intellectuals are Freaks

@hackr: naja bei journalisten eben erst seit kürzerem (dafür wird es lustigerweise ihr primäres thema über das sie sich definieren)

@ChristophKappes: hm, haben wir einen anderen Intellektuellenbegriff? Ich bewundere Habermas zB für seine Gelassenheit, Bescheidenheit, Jammerlosigkeit

@hackr: auch – hier aber wohl eher einen anderen jammerbegriff (inwieweit ist das ichweissdassichnichtsweiss systemisch eingbaut?)

@ChristophKappes: nenn mal drei bitte

@hackr: falls du intellektuelle meinst: kuhn, wittgenstein, lacan.

@ChristophKappes: dachte eher an zeitgeschichte

@hackr: bolz, zizek, butler?

@ChristophKappes: okay, agree. und die jammern?

@hackr: hängt grundsätlich wiederum von der def. vom jammern ab. (aber in jedem fall jammern sie über den jeweils anderen)