hackr.de hackr logo # sociology

die romantische komödie


2020

1275366590700310528
@testa_alfred just fyi: bei mir kommt eher die geschichte von der affenbande als mythos an, die beschwörung zum gemeinsamen handeln eher als paramythologisch (wir müssen so tun also ob wir zumindest glauben würden)

1274721596440285186
@testa_alfred nur so dahergesagte vermutung: in den socmeds werden die beobachtungsverhältnisse nicht rein ins parasoziale aufgelöst, es gibt immer gleichzeitig auch einen hypersozialen schatten (also eher quantensemiotisch)

1272905327785267201
@testa_alfred wobei es halt auch am programm endet und darüber hinaus völlig irrelevant ist (i.e. keine privilegierte position der erwartung, benutzung, deutung, etc. hat, auch die motivation spielt keine rolle) es geht einfach in einen zustand der selbst

1272446909676994562
fyi: die primäre gesellschaftliche datenstruktur ist der pile (mit verschiedenen serien, bullshit über bullshit über bullshit, forderungen über forderungen über forderungen, hoffnungen über hoffnungen über hoffnungen, usw.)

A simple plan for repairing our society
Longread zum Stand der Gesellschaft.

1267920815707881474
steuern wir eig. eher in richtung watchmen oder in richtung westworld?

1235482225543712769
(die 20er werden lustig, das ist wohl kein hot take. das meiste ist im offiziellen anspruch eh nicht komplex und braucht nur ins online verschoben werden, was dann aber den inoffiziellen rest sichtbar macht und die gesellschaft muss neue wege finden das n

1230824818313977856
(passt eig. jetzt gerade) RT @martinlindner Zeitalter der Bourgeoisie: "All fixed relations are swept away, all new-formed ones become antiquated before they can ossify. All that is solid melts into air. Man is at last compelled to face with sober senses

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 44: Das Millenial
Das Millenial (m/f) ist ein jüngerer, in letzter Zeit eig. überall zu sehender, schon in die Jahre gekommener Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er die Welt primär als Zeichensystem erfasst.

1213813074202890240
(das ist gar keine schlechte beschreibung des grundgefühls der millenials. hilfreich wäre, das mit etwas stoizismus offzusetten, also die sensibilitäten zu bewahren ohne die gewinne mit den korrekturen gleich wieder zu verspielen)

2019

Die Echtheit in unserem eigenen Blick
Diedrich Diederichsen versucht sich an einer Zustandsbeschreibung unter Berücksichtigung der Bildschirme. Muss ich bei Gelegenheit genauer lesen.

36C3 Degrowth is coming
Vortrag über Degrowth und Postwachstum.

36C3 From Managerial Feudalism to the Revolt of the Caring Classes
David Graeber beim 36c3.

1210600698116739072
(jetzt gerade der graeber, der ist sicher auch nicht schlecht) #36c3

The Dark Sides of Flex Culture
Tiffanyferg über Flex Culture.

What I Spend in a Month living in NYC
So als Schnappschuss nicht uninteressante Beschreibung, wieviel das Leben in NY kostet.

1204409744003256320
(ganz witzig, dass 'ausgerechnet' die soziologie als einziges ein ansatzweise plausibles verständnis von ökonomie hat) RT @testa_alfred die Falle der Unabhängigkeitsfiktion. Wer behaupten darf, unabhängig zu sein, hat eigentlich nur das Recht erwirtschaft

1203644452377628672
@ChristophKappes snowflake

1202951186334330880
@ChristophKappes der luhmann hätte damit überhaupt kein problem, glaub ich (der muss den heutigen theoretischen affenzirkus gegen irgendwelche windmühlen zum glück nicht mehr mitansehen)

Opulence with ContraPoints
ContraPoints über Opulence.

1174334504774881280
hmm, beginnt mich jetzt doch irgw. zu interessieren, das klingt fast schon nach einem neuen level von verkorkst

Tragödie des Gemeinguts
Kompaktes Video über die Sieltheorie der Commons.

1133459208240812032
(im grunde erleben wir derzeit eine phase von bizarro-surrealismus)

1124328055248494592
was ich bei den millenials wirklich mag ist, dass sie nicht so kopflastig sind.

1096302855298998272
als gesamtgesellschaft sind wir, glaub ich, langsam reif für die klapsmühle.

1093510543070150656
@kusanowsky wenn man so will ist gesellschaft das angebot nach der eigenen nachfrage.

2018

Leftovers 2018 (Modern Times Edition)
auch nicht weitergekommen sind wir 2018 jedenfalls dabei, uns endlich einmal geeignete und gute metriken für eine moderne gesellschaft auszudenken.

1022147592455704577
echte frage: ist nach baudrillard's 'symbolischer tausch und der tod' und debord's 'gesellschaft des spektakels', die ja beide gared 50 jahre alt wurden, jemals eine treffendere beschreibung der gesellschaft gekommen?

1012776480974299138
@martinlindner müsste man sich mal genauer anschauen, aber in comics scheint es überhaupt eine tendenz zum matriachart zu geben (siehe auch simpsons, barbapapas usw.)

1011565713172115456
(schwerer) twitterminiquiz: was ist die low hanging fruit der gesellschaft? (i.e. mit welcher in keiner bank versenkten milliarde könnte man das leben von millionen menschen spürbar zum positiven verbessern?)

1009481140607049729
(das ganze 'das internet macht uns dumm' narrativ ist retrospektiv leider nicht mal ganz falsch. nur hat es die falsche ebene angenommen: uns macht es nicht dumm, aber unsere institutionen und organisationen)

1006845660363096064
(spekulation: die gesellschaft hat sich in einem spieltheoretischen double bind verzahnt, aus dem wir aus eigener kraft nicht mehr rauskommen. letzte hoffnung ist eine AI, die sowohl die komplexität des gesamtsystems als auch die idiosynkrasien aller bete

Finland is the happiest country in the world, says UN report
Finnland ist das glücklichste Land der Welt (vermutlich der Alkohol).

2017

What is a Society? An Existential Liberalism
(umairh is digging deep)

917479277532205056
(die welt ist blöderweise ungerecht) ((immerhin macht das einige andere lebensläufe auch erst möglich/interessanter))

917421168671580166
(ich glaube als österreicher ist man automatisch bürokratischer existentialist)

916422092014391296
(i dare u: in at 79,8 jahre sein und ohne web den wohnsitz wechseln)

890837256642199552
trust me: the evolution of trust

Die sieben Paradoxien moderner Gesellschaften
Armin Nassehi über ein paar Paradoxien.

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 37: Der Beleuchtete
Der Beleuchtete (m/f) ist ein selten zu sehender aber in der jeweiligen Position dann durchaus erwartbarer Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass ein individuelles Gefühl der Erleuchtung mit der Aufmerksamkeit durch Erfolg kurzgeschlossen wird.

860416326879326208
(int. wie soziologen doch eine sehr naive sehnsucht an die richtigkeit von begrifflichkeiten haben, die wirklichkeit der wirklichkeiten usw)

848865949675651077
genau andersrum: verwendet er in dem fall nicht die soziologische literatur, um mit ihr den terror erst zu konstituieren/konstatieren?

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 36: Der Stan
Der Stan (m/f) ist ein immer öfter zu sehender Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er eine simplizistische und hypertrophe Begeisterung für eine Person entwickelt und dann auch mit jeder Faser seines Herzens gegen alle Widerstände vertritt.

841954523480494081
(ganz lustig, dass kk gwm. die fähigkeit einer 'epistemologisch informierten' rückfrage ausschliessen muss, um zu seinen serien zu kommen)

2016

Wahrer Satz
"Der Lebensalltag, aus dem heraus sich ein echter wahrer Satz speisen würde, ist zunehmend schwer anzusprechen, wegen der zentrifugalen Kräfte, die die Modernisierung auf die Subsysteme der Gesellschaft ausübt."

789860555452538880
diagonal gerade über regeln, paragraphen, regulierungen, usw. (ganz gut, kann man die nächsten 7d nachhören)

Bullshit und Wachstum
Siggi Becker über den Zeitgenossen Bullshitter.

The Most Intolerant Wins: The Dictatorship of the Small Minority
Taleb über die systemischen Dynamiken von starken Minderheiten.

753535708271378432
(eig. auch ganz witzig: das ende der 'großen' erzählungen ist nicht molekulare micropolitk, sondern molar reterritorialisierte crazyness)

FYI 069
fyi: die gesamte aufregung in medien und politik bzgl. der verhältnisse ist alles pseudo; alle tun so als ob und beklagen noch nicht mal das offensichtlichste.

751122552513323009
(die millennials sind natürlich auf allen ebenen fucked etctrara, cry me a river - aber zumindest hatten sie mit xml nie was zu tun)

748465750520791040
#tddl16 teilnehmer sind youtuber auf irgendwelchen (beruhigenden, normalisierenden) psychopharmaka.

742614081077665792
genau andersrum: sie wollen ja sterben, können es aber nicht #walkingdead

A to the K to the 4 to the 7
der guardian mit einer kleinen visualisierung der letzten 1000 schießereien in den us

742264075493756929
(ist vl. nicht falsch, gilt aber für jede andere sozial- und geisteswissenschaft und ist als differenz also wertlos)

FYI 064
fyi: wir erleben gerade den übergang von einer gesellschaft des sql zu einer des nosql.

733589309312389120
@kusanowsky das vertrauen in das vertrauen anderer in die kzu?

Corporate vs. Crazy
Günter Hack über die zwei paradigmatischen Dispositionen.

731565566213918720
20 jährige, die so tun als wären sie 60 #esc #ned

719777056280723456
die schlimmsten sind dann doch die millennials.

715608603739209728
@guenterhack hadoof

712971801446518784
paradigmatisches beispiel für den dt. pessimismus.

710935826910343168
#mar18 (erster tag des jahres, an dem sich die menschen auch am späteren abend auf den gassen ausführen)

FYI 055
fyi: die wichtigste metapher für unsere zeit sind nicht die bits und bytes, sondern der elektrische strom.

Papierkorb pt. 118
(was fehlt: eine art aleatorische theorie der gesellschaft)

689496455640297472
@ChristophKappes woher denn sonst?

2015

679951555404132352
@kusanowsky seh da das problem nicht, es ist ja alles explizit. ggf ist sie halt selbst gesellschaftlich sinnlos, aber das ist eher ironisch

FYI 053
fyi: abgesehen von der schaltkreistechnischen funktion als widerstand, kondensator oder diode erzeugt man keinen wert damit, kritisch zu sein.

Konzept des Tages: Dummheit
Robert Musil über die Dummheit.

FYI 043
fyi: underground kann auf der kulturellen ebene ganz einfach nicht mehr funktionieren, sondern blöderweise nur noch auf der strukturellen/technologischen.

Infrastructure
Seth Godin über die vier Säulen der Infrastruktur.

FYI 038
fyi: waldorf und statler sind unsere endgültige/finale disposition (nicht nur bei keynotes, aber dort natürlich ganz offensichtlich schon jetzt).

FYI 037
fyi: während kein tier auch nur irgendwie peinlich ist, ist so ziemlich jeder mensch mehr oder weniger vollständig peinlich.

FYI 036
fyi: form follows pretension.

642369036559515648
@guenterhack protipp: den erspreadeten platz als abstellraum für die taschen nutzen.

Lazy Blog Ep. 53
(blogpost über DAS fundamentale dilemma der derzeitigen und kommenden welt: den umstand, dass externe kosten unsichtbar sind)

Lazy Startup Ep. 48
Plattform oder Tool, das einen Überblick über die distribuierte Dunbar's Number behält und etwaige Aktivitäten/Interventionen vorschlägt.

627840741121880065
@leanderwattig du steckst noch in der alten medien denke.

Papierkorb pt. 99
(es ist absurd, dass wir noch keine wissenschaft von gesellschaftlichen pathologien haben; vl. kommt mit dem internet was)

622331440836030465
(der gesellschaftliche raum zwischen plutokratie und populismus wird derzeit gerade aufgerieben)

Beme is a social media app that wants to engineer authenticity
Schon lange war die dt. Webszene nicht mehr so aufgeregt: ein neuer Dienst setzt primär auf Authentizität.

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 24: Der Käfer
Der Käfer (m) ist ein doch gelegentlich gesehene Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er jegliche Rationalität und Einfühlungsvermögen abblockt, ohne das eigene Abblocken oder die mangelnde Rationalität überhaupt zu erkennen.

Government at a Glance 2015
Government at a Glance 2015 – eine Art Dashboard mit Kennzahlen aus dem öffentlichen Sektor.

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 23: Der Untertan
Der Untertan ist der von den Institutionen paradigmatisch erwünschte und auch oft gesehene Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er sich unter die gegebenen Machtverhältnisse subordiniert, um dadurch opportunistische Vorteile abzuschöpfen.

MDG
Was aus den Millennium Development Goals geworden ist.

617689859306692608
(genau andersrum: die gesellschaft ist die neurose vom geld)

613008833460477956
@martinlindner @marcelweiss ich glaub das größte problem für alle 60+ ist, dass webwissen vor allem in peer-groups weitergegeben werden kann

Die Schutzhaut der Gesellschaft
Kusanowsky übertrifft sich wieder einmal selbst.

Papierkorb pt. 80
Wie das Web Sauereien nicht verhindert sondern verstärkt.

604346943519756288
@guenterhack verified accounts unterstützen das teilweise eh schon (zb kann man in den notifications alle nicht verified-ierten ausblenden)

600606732952412161
(doodles sind das letzte verbliebene organ zur gesamtgesellschaftlichen synchronisation)

Papierkorb pt. 79
(neurasthenie scheint derzeit überhaupt der allgemeine gemütszustand vom web zu sein)

597095847743123456
zur netzgemeinde gehört, wer anderen mitgliedern der netzgemeinde den bauch krault (bzw. zumindest nicht ins wadl beißt)

FYI 005
fyi: das web ist der erste echte intelligenztest für unsere gesellschaften.

589897215222636545
@openmedi hab nicht viel von ihm gelesen, aber wenn man seine annahmen (vernunft durch kommunikation) teilt, ist er sehr gut.

Tweet des Tages 586080917187362817
"Nicht in Technologien denken, sondern in Habitualisierungsprozessen"

Only the Rich Can Save Us
Echovar über den zunehmend sichtbar werdenden Einfluss, den 'neureiches' Technogeld auf städtische Strukturen ausübt.

A Conversation with President Obama and David Simon
Barack Obama plaudert mit David Simon.

578850038526377984
(die armen leute, die twitter nicht benutzen und deshalb von der sofi völlig überrascht werden und einen schock fürs leben bekommen)

577832808036614144
nach der gesellschaftlichen beschreibung mit toiletten von zizek in den 90ern nun dank big data die mit klopapier: Germany’s financial prudence stretches to its preferred toilet paper.

Hi,
das sind die einträge von hackr.de, die mit sociology getaggt sind.

sociology

sociology verwende ich als eine Art Sammeltag, mit dem ich Dinge rund um Gesellschaft oder Gruppenverhalten tagge.

Videos

36C3 Degrowth is coming
Vortrag über Degrowth und Postwachstum.

36C3 From Managerial Feudalism to the Revolt of the Caring Classes
David Graeber beim 36c3.

The Dark Sides of Flex Culture
Tiffanyferg über Flex Culture.


differentia differentia ( /via )

Differentia ist das Blog von Klaus Kusanowsky. Ein Tipp, wenn man Luhmann mag.

Blog Badge:
(der awardee führt ein blog! http://differentia.wordpress.com/)
Twitter Badge:
(der awardee hat einen twitter! https://twitter.com/kusanowsky)

zephoria zephoria ( /via )

Das Blog von danah boyd. Sie ist ein bisschen die Quotensoziologin im Techkomplex.


sozialtheoristen sozialtheoristen ( /via )

Die Sozialtheoristen sind eine Art Gruppenblog, primär von Stefan Schulz.