hackr.de hackr logo # misc

die romantische komödie


2023

Leftovers 2022 (PubSynHubbub Edition)
auch nicht weitergekommen sind wir 2022 jedenfalls dabei, im kollektiv gute praktiken für das problem, wo man was originär postet, und wo man das dann in der folge syndiziert zu spezifizieren und realisieren.

1618925794440667140
@QuirinPoulsen ganz genau.

1616022153110994944
(wir sollten uns alle den rest des jahres freinehmen und das ganze mal grundsätzlich durchdenken, oder zumindest endlich mal alles von deleuze lesen usw.)

1613580501603831808
(ot, eig. eh nicht, aber heute im bad ein echtes asteroids flashback, zuerst leer und ich also mit flossen, dann drei, vier grosse asteroiden, langsam und leicht zu umschwimmen, dann immer mehr kleine, schnellere, die die bahnen zunehmend verwirbelten abe

1613191563932319744
bueno yo veo la evolucion de twitter con mucha cautela, pero tenemos que montar las cosas que estan en nuestras manos lo mejor posible, pero todo lo demas lo tomamos como viene. etc.

Leftovers 2022 (Agency Edition)
auch nicht weitergekommen sind wir 2022 jedenfalls dabei, neben einer (immer berechtigten) kritik an den umständen und plattformen, gleichzeitig einen (oft durchaus möglichen) gegenentwurf im inneren der umstände und plattformen zu formulieren.

Leftovers 2022 (Platform Dialectics Edition)
auch nicht weitergekommen sind wir 2022 jedenfalls mit dem formulieren eines gegenentwurfs zu plattformen, der uns in richtung einer dialektischen 'überwindung' dieses ganzen plattform-gedöns bringt.

2022

1608466921678159874
(ein genuines 2.0 skill, das uns kollektiv verlorengegangen ist, ist die disposition einer neugierde gegenüber der spezifität von apps/plattformen/code. statt sich unschuldig fragen zu können, was damit wie möglich wird, werden erwartungen formuliert, die

1608198368458678273
(grundgefühl out of sync)

Lazy Blog Ep. 75
(blogpost über DAS dilemma des derzeitigen dispositivs und damit aller debatten, diskurse und narrative: den umstand, dass sich des gesamte feld zunehmend anspannt und in folge in immer schmerzhafte verspannungen reformiert, die immer unfruchtbarere und h

1608104849165492225
(der arme hat vmtl. was erlebt. nts: von chatgpt seine geschichte schreiben lassen)

1603071059871293440
(wetterfeste nano-bibliothek)

1589904724571979777
(eig. keine schlechte zustandsbeschreibung) RT @colorschemez work-shy almost black, thermogenetic tealish green, screwed greyish

1582081284285038594
was fehlt: eine plattform, die einem für jedes produkt nach foto vom barcode u/o dem dings selbst ein video präsentiert, wie man idealerweise die verpackung handelt (gar nicht selten ist die lösung ja sogar sehr clever, aber ohne den entscheidenden hinwei

1580584880093958145
aus der beliebten abt. heute vor 10 jahren: die zumutung. (ich glaub wir sind da in der dialektischen spirale schon wieder eine schleife weiter, tendiere mittlerweile fast dazu zu vermuten, dass 'das soziale' überhaupt nur noch dort nützlich sein kann, wo

1578288130767360001
(aus der beliebten abt. heute vor 12 jahren u/o murmeltiervorlagen, die alle paar jahre immer wieder neu losgehen (diverse open-, indie-, crypto-crowds, billionaire packs, usw.) und trotzdem hat sich niemals jemand die frage nach dem warum es noch nie gek

1577602707090804738
(microblogging prototype, damals hatten wir ja nichts usw.)

1577279439137693697
wieder mal ca. 2500pp. in der kl. bücherei ausgesetzt.

1574295176687849472
(grz, hab mir gedacht ich mach mal wieder einen 100 days of code dash, dabei gibts heuer nur noch 97 tage usw.)

1562713006748094464
(the ascent is proceeding as expected)

Instagram, TikTok, and the Three Trends
Ben Thompson sinniert über Trends.

1548644273624588289
@diplix also/andererseits 20 kolumnen.

1542500377748049921
(got a :shot:)

1531572783150424069
(muss ich fast dokumentieren: ein cookie banner ohne dark pattern und mit tram als schalter)

1530478161036722177
(nts vl. sind radio-wellen keine schlechte metapher für das, was in der semiosphäre abläuft, i.e. alles im gleichen gleichzeitig und trotzdem kann und muss man sich frequenzen rauspicken, es gibt verschiedene frequenzen usw.)

1524387480375644161
(das frustrierende sind ja im grunde nicht die plutokratischen goons, projektmanager und creators, da kann man zumindest noch ein eigeninteresse ob der konsequenzlosigkeit der durch sie getriggerten externen kosten rationalisieren, das frustrierende ist d

103 Bits of Advice I Wish I Had Known
Kevin Kelly wird 70 und kondensiert seine Lebensweisheiten.

n why c
argh über aufheit.

1515748781312155654
(mehr aus der beliebten abt. heute vor 25 jahren)

1514951022090805256
was fehlt ist eine art bot, der einen dezent darauf hinweist, wenn einem nur ein steinchen fehlt, um einen zusammenhang viel besser zu verstehen (fällt mir gerade bei meinen revisits auf, dass mir _damals_ nur was kleines gefehlt hat aber man sieht halt n

1514597840810491906
(was fehlt ist eine art bot, der einen dezent darauf hinweist, wenn man sich mal wieder ein tool/startup/technologie/methodologie/etc. anschauen könnte weil sich das seit der letzten berührung doch signifikant verändert hat) ((grundproblem mitunter zu frü

1510907900310523908
(im grunde ist derzeit kein schlechter zeitpunkt für diese #100daysofcode challenge, ich committe mich mal semiunverbindlich für 4 pomodoros/tag; im 2. durchgang vl. mit fokus auf frontend)

1509945767334666240
(das 3 jahr ohne april fools, bin mir nicht sicher ob das dem komplex tech gut tut, i.e. ob es nicht zu einem anstau der kollektiven phantasmen führt usw.)

1504885349729939459
happy #worldsleepday

The Current Thing
Ben Thompson über das Current Thing.

1504390504481501184

1502954544048836609
(eig. nur noch 100 tage bis zum sommer)

1501898777032015878
"digitalisierung heisst: du bist kein individuum sondern systemkomponente" (ich glaub die erste nicht ganz unnütze konzeption)

1499400546393886728
(heute ist irgw. so ein leute schnappen mit die anvisierte bank in der sonne vor der nase weg tag)

1493923180326576128
@mspro frage ist eher plattform für was? vl. für edits, edit wars oder so.

1493533798335664131
@mauszfabrick es liest dein blog

NYR22-KW5
Media KW 5.

NYR22-KW4
Media KW 4.

1487764354879696897
(im grunde lässt sich fast jedes problem darauf zurückführen, dass wir als gesellschaft keinen datentyp 'option' über den datentyp 'meinung' haben, also nie einfach nix, sondern immer irgendwas oder halt das gegenteil meinen müssen)

1486302291145773061

NYR22-KW3
Media KW 3.

NYR22-KW2
Media KW 2.

1482256564761341955
@carstenpoetter nur pragmatisch gesprochen: alle 3 jahre einmal 300 in hardware investiert und man hat ein solides, portables starter pack (vintage/open/freie/etc. hardware ist eher ein luxus, den man sich leisten kann wenn man gerne bastelt oder sich gut

NYR22-KW1
Media KW 1.

Leftovers 2021 (Solution Edition)
auch nicht weitergekommen sind wir 2021 jedenfalls dabei, allgemein zugängliche lösungen für allgemeine probleme zu offerieren.

100 ways to slightly improve your life without really trying
Ein paar Tipps vom Guardian.

2021

Nützliche Unterscheidungen pt. 59 (The Usufruct Edition)
Eine weitere zumindest pragmatisch sehr nützliche Unterscheidung ist die Unterscheidung in Nutznießer und Schuldiger, i.e. ob einer Entität der Nutzen an irgendwas quasi in den Schoß fällt und sie halt nicht nein sagt, oder ob die Umstände proaktiv und in

1475949679846297609
@QuirinPoulsen beleidigungsverhältnisse macht vieles plausibel. (gefühlsmässig sind sie nix generatives, sondern nur die selbststabilisierung von umständen, sich selbst ungewollt auf einer seite einer differenz wiederzufinden)

1473035551297183749
(got a :shot:)

The 2021 Stratechery Year in Review
Stratechery mit einem Jahresüberblick.

1470743298566467585
dunno. web 2.0 war rein deskriptiv, web 3 ist rein präskriptiv (und afaics eher mit dümmlichem narrativ)

1469233612063383554
was ist denn eig. die kleinste einheit von sinn?

1469012807031140359
wo bleiben eig. die ganzen jahreslisten?

Papierkorb pt. 203
(kontextlose randbemerkung, aber ein echtes pet peeve von mir ist diese trope die jungen. auf fb nur noch die boomer. implizit die annahme, die jungen sind der indikator für die zukunft, das nächste, das weiter. sie sind nichts davon, bzw. schon auch aber

A decade of disappointments
über toxische Positivität.

1459390093182091266
@martinlindner vl. ist der effekt der tiefe weniger, dass man immerzu denken muss, sondern dass man irgendwann gar nicht mehr denken kann und steckt (auch sehr intelligente menschen verstricken sich in idiotischen konstrukten, die aber weder von innen noc

1456293871411990536
I just donated to the Internet Archive, the world's largest digital library and home of the Wayback Machine (derzeit gibt's ein 2-to-1 matching und das ist eine der wichtigsten seiten)

1449004041095327747
@mauszfabrick strike a prose?

1447137936315723779
rollt man nach marie kondo eig. die sackerl?

1445799278006308878
ich will ja nicht jammern, aber kurz nach 7 und schon dunkel ist doch ein starkes stück.

1445692333232562183
nts: heute hab ich das erste mal in meinem leben gedacht, oh ein gewinnspiel auf einer verpackung, was wohl passiert wenn ich da mitspiele? (was soll auch schon sein, die wahrscheinlichkeit auf einen der trostpreise ist vl. gar nicht klein aber es kam mir

1445340341733834755
heizt ihr eig. schon wieder?

1437081673213042695
@testa_alfred gutes beispiel, weil das/zum. ein 'ventil' von systemen intelligenz zuzulassen offensichtlich wird: kulanz. (damit tut sich de schwerer als viele andere, hat aber sicher auch wieder gründe, vmtl. weil es immer einen anderen gibt der seine re

1434822273693855746
@testa_alfred ich glaub die dynamik kann man an den us-youtubern beobachten, die sich fast in echtzeit mit den aktuellen regeln/algorithmen (hauptsächlich copyright, aber auch begriffe, themen) fast symbiotisch arrangieren (in de vmtl ein bisschen anders

1434585832699174916
@goncourt schau dir vl. mal das lenovo chromebook duet an (ist ein chromebook / tablet hybrid; ein linux ist also dabei, dunno mit welchen einschränkungen. gibts immer wieder für unter 200)

1432056258824126467
9 uhr und schon stockdunkel #wennsnurnetschlimmerwird

1430865728807309315
(jeder soll natürlich so tun/so schnell gehen wie er will, aber vereinzelt haben leute tatsächlich ein *objektiv* falsches tempo)

1429448120270790656
(hatte eben noch einen supertweet im kopf, konnte ihn aber nicht posten, weil er als nonmention/passiv aggressiver kommentar einer aktuellen aufregung interpretiert werden könnte, der ganze witz aber mit disclaimer genommen worden wäre aber hab ich jetzt

1428699262326562825
@mspro schöner text. btw: der gesamte komplex ist ein paradebeispiel für 'faule kritik'

1428077248507174913
warum eig. haben fast alle sozialwissenschaftler keine ahnung von 'digitalität' und fast alle technologen keine ahnung von 'sozialem'? die As stecken in einem selbstreferentiellen suppentopf aus aberglaube und verfolgungswahn, die Bs erfinden alle 10y ein

1427573653198233611
@mauszfabrick uff, da bin ich vorbeigeschrammt

1427169241837547520
für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 13 jahren ist die herde zu laconi·ca, heute vor 9 jahren zu app·net aufgebrochen.

1426508666916769793
(omg, es war ja freitag der 13, deshalb ist mir gestern die fahrradkette gerissen)

1425798983209955329
von der escape velocity zur escapism velocity.

1425762558380814340
(gefunden: the missing piece)

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 46: Der faule Kritiker
Der faule Kritiker (m/f) ist ein universell anzutreffender Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er sich in seiner kritik darauf beschränkt, ein set an aussagen/vorwürfen/forderungen zu formulieren, die einen erwartbaren applaus und zustimmung v

1424429242645942275
(doch irgendwie langweilig ohne den olympics, tbh)

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 45: Der Maximalist
Der Maximalist (m/f) ist ein in vielen Feldern doch immer häufiger anzutreffender Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er eine Position isoliert, an einem Rand maximiert und daraus ableitend dann einen endlosen Strom an Präpositionen und Forder

1423646823261130755
@mspro nur so dahergesagt verschiebst du damit vl. nur das problem. die eigentliche frage ist, welches problem der growth in wirklichkeit löst (mein best take: er dient nur dazu, die aufdeckung der sichtbarkeit eines anderen verhältnisses zu verhindern. p

1423314289310543879
und apropos metaverse: ben thompson über metaverses

1422954228105027585
@guenterhack showdown with hover cat

Papierkorb pt. 198
(kontextlose randbemerkung, aber ein echtes pet peeve von mir ist diese trope 'das valley macht uns süchtig'. ich hab glaub ich noch nie gelesen, dass wir das vl. vor allem auch deshalb gerne tun, weil da was ist, was wir wirklich wollen o.ä.)

1422632347208409093
@mspro pretty sure, dass die urgenz des einen überhaupt erst durch das andere spürbar/auffällig wurde.

1422605180902776840
(nts: cultivating a sense of googleability) ((bonussense: duckduckgoability))

1422112688918999042
@mspro ich fürchte genau das ist das beste argument für kohle (es geht in wirlichkeit ja nie um den suv oder das steak, eig. geht es immer nur um das recht auf eigene rücksichtslosigkeit. und nichts legitimiert die besser als ein monument sinnloser rücksi

1421783633782771715
frau nascht brombeeren von einem leicht versteckten strauch. immer wenn jemand vorbeikommt schaut sie reflexartig unschuldig in die luft (hier gibts nichts zu sehen, ganz sicher nichts zu naschen)

1421151977795375106
was fehlt: google myactivity bräuchte shortcuts (j/k/del) und die möglichkeit für eine kleine annotation (as is ist es useless (ausser für google) aber mit ein bisschen pflege hätte man dann einen super lifestream aggregator/attention recorder) (ginge vmt

1420368088076374018
@jmlotman klingt für mich (von aussen) eher als eine schwäche der germanisten (bedeutung durch nennung einfach als surrogat herzustellen ist vl. keine bekannte technik, aber als canned laughter kennen das die sitcoms seit 50 jahren, der witz ist ja gerade

1418212500441427973
@guenterhack die kondo-mutation.

Papierkorb pt. 196
(nur ein kleiner tipp: das web ist auf mobilen / touch-only gerätschaften eine solche eingeschränkte zumutung, dass es sich sehr anbietet, irgendeinen laptop, egal ob 200 euro cheapo oder chromebook, als browsing device zur verfügung zu haben)

1417833355639468032
@marcelweiss die bonuskomplikation ist dieses 'institutions will try to preserve the problem to which they are the solution'

1417779169791029250
auch machen by markus spath.

1416455762122002432
(vor mir an der kasse hat einer am laufenden band gespielt; jedes dings einzeln einhändig aus dem wagerl an den anfang des bandes gelegt und das nächste erst, nachdem es zur kassiererin gerollt und gescannt wurde; bonusüberraschung eine gefüllte zusatztas

1416081967553171457
listen sind irgw. auch so ein verschwundener datentyp (ausser playlists und todolists in zig variationen natürlich, aber so als soziales objekt)

Unboxing the Toolkit
Aufsatz über Toolkits.

Hi,
das sind die einträge von hackr.de, die mit misc getaggt sind.

misc

Misc ist ein Krautundrüben-Behilfstag.

Videos

Disney's Animal Kingdom
Nette Fahrt mit einem Rollercoaster.

Pindrop Tongueprinting Technology
Pindrop stellt Tongueprinting vor - eine Art Technologie zum Entsperren vom Handy mit der Zunge.

Introducing Roku Happy Streaming Socks
Roku stellt strömende Socken vor.


apps-en apps-en ( /via )

Ein Sammeltag für Artikel und Posts auf Apps, die ich noch nicht einzeln erfasse.


gawker gawker ( /via )

Gawker war eine Art Blogverlag.


brainpickings brainpickings ( /via )

Brain Pickings ist das Blog von Maria Popova.


nymag nymag ( /via )

Das New York Magazine ist eine Art Magazin.


archive archive ( /via )

Ein Sammeltag für Links, die verschwunden sind.