hackr.de hackr logo /via @ christophkappes

die romantische komödie


christophkappes
2019

1092853259314884608
(sein fazit ist sicher nicht falsch, aber die gesamte begründung dafür vom exakt falschen ende her gedacht; sprich: statt die sozialwissenschaften in die ki hineinzuphantasieren, sollten sie das dispositv rund um die ki analytisch endlich scharf zeichnen)

2018

1069316484172849153
@ChristophKappes diese kontingenz kann man nur indirekt lösen (das meiste, was gesagt wird ist falsch, und auch wenn es anderslautende falsche geben könnte, kann man trotzdem darauf hinweisen und dadurch gwm. einen raum des richtigen konstruieren)

1066103325765091329
@ChristophKappes nope. wenn überhaupt, dann andersrum (people without beards are just people with shaved beards), aber auch das kommt ontologisch nicht hin.

1002822757313339393
@ChristophKappes dostojewski kennst du?

967754710848598017
@ChristophKappes mspro ihr problem ist weder der illusorische preis, noch drm, noch das umständliche payment; ihr grundproblem ist, dass ihr grenznutzen gegen null geht (milmchmädchenrechnung hier)

2017

925322175359447040
naja, definiere mal wirklichkeit, zusammenhang, geben und denken.

827808263039246337
@ChristophKappes solche entweder/oder fragen sind immer etwas einfältig, das frankfurter bad hat das waschorientiert elegant abstrahiert.

2016

797201805931380737
@ChristophKappes zeigt nicht die tatsache, dass du glaubst das extra markieren zu müssen, wie 'obszön' du das für deinen strom empfindest?

789414534662463488
@ChristophKappes huch, seit wann bist du so ein dystopischer realist?

775805013969035264
@ChristophKappes hmm, ein weiteres symptom einer infantilisierung.

774795706095788033
@ChristophKappes naja vl. bist du halt auch schon dadurch infantilisiert; anders die emoticons, die behalten alle vorteile der schriftkultur

767001286512304128
@ChristophKappes naja, die einzigen die - schon seit jz. - mehr über sich selbst jammern als die journalisten sind halt die intellektuellen.

757630270778531840
habs nur überflogen, aber @ChristophKappes hat da einen frühen kandidaten für den dämlichsten text 2016 abgeliefert: das internet als kritikmaschine zur notwendigkeit einer jedermann praxis

754604185493106688
@ChristophKappes ja; muten ist ein mausklick.

750585078376456192
@ChristophKappes erstaunlich kontingent die-journalismus-krise-ist-eine-krise-seiner-umwelt/ (lustigerweise müsste man es gerade hier nicht sein)

738453302480900096
deutsches internet-institut … mein vorschlag fürs motto: 'wer zuletzt klickt, klickt am besten' (via @ChristophKappes)

Das Internet als Kritikmaschine
Sehr eigenartiger Text von Christoph Kappes.

707488657201094657
cliqz, anscheinend so eine art browser/google-killer-thingy von burda

696312091750330370
@ChristophKappes hmm, hast du da nicht schon im allerersten satz ein non sequitur?

Kommentarkultur und Zivilisierung durch Recht
etwas eigenartiger, moralphilosophierender Text von Christoph Kappes.

690840167687548929
@Fritz, ChristophKappes während keks umgangssprachlich auch negative konnotationen hat (auf den keks gehen..) und also dekonstruiert gehört.

689496455640297472
@ChristophKappes woher denn sonst?

2015

680755726462119936
@ChristophKappes hmm, wer bücher mit highlightern verschandelt ist ziemlich sicher ein print-hasser (du bist also eher ein print-nutznießer)

677932985920954370
@ChristophKappes nein, niemand macht irgendwas kaputt. (im schlimmsten fall verschieben sich ströme zu suboptimalen gleichgewichten)

676083821096386561
@ChristophKappes naja, du bräuchtest halt zumindest auch die reale verteilung für pBooks.

663359424313036800
@mediumflow guenterhack ChristophKappes einmal durchwürstel mit pommes, und noch ein seidel bitte.

662907441642872836
@ChristophKappes wenn du mir 1000€ gibst, und ich geb dir dafür 0,0001% von meinem twitter-account, dann haben wir auch ein einhorn.

658206604752498692
"All sorts of things in this world behave like mirrors."

631731433162280960
@ChristophKappes vielleicht weil dich das buch nicht angestrahlt hat ;)

612735468074082304
@ChristophKappes Elon Musk: "btw: unless something is really significant, emails or policies should not be highlighted"

609294992423682049
@ChristophKappes da dürfte wurst käs' gemeint gewesen sein.

603852701928181760
@ChristophKappes das ding mit dem empörungsjournalismus ist, dass die transportierte moral (anders als bei kirche und knigge) selbst opportunistisch ist.

602800922050330624
@ChristophKappes @SibylleBerg beide konstrukte sind unnötig redundant, also niemals luhmann (zitate sind per definitionem fremdwissen usw.)

596980394144194560
@ChristophKappes @guenterhack man müsste halt zw. den 'selbstpositionierern im narrativ' (sterling) und theoretikern unterscheiden lernen.

587001908423962625
@ChristophKappes zusatzfrage: wie steht das zur prediction api von google?

586833530459652096
@ChristophKappes kl. algorithmus zur lösung des problems: jeder, der das fordert, muss davor 3 versch. suchalgorithmen in 3 sprachen impl.

578501809049858049
@ChristophKappes eigentlich sein gravitatives zentrum, oder?

574574719581708288
was für eine woche für print; zuerst ein @ChristophKappes valley spiegel und dann eine @jkrisch welt mit gates bilanz

572256182443872256
@mspro @ChristophKappes zusatzfrage: wie steht er zum spekulativen realismus?

571080431950532608
Es twitterte das Dromedar / dass es ziemlich müde war. (MT @ChristophKappes)

569456047678734337
@ChristophKappes weil jeff jervis damit genau seit 8 jahren herumläuft: Cover what you do best. Link to the rest.

564139476600233985
dieser tweet ist int. weil er für die stimmt, die keine programmiersprache 'sprechen' aber nicht für die, die es tun

2014

4vKSPd7Waft
im fall google treffen imho zwei ganz einfache aspekte zusammen: einerseits dieses doch hiesige nichtaushaltenkönnen, dass ein anderer aus der eigenen existenz ungefragt einen nutzen zieht und andererseits ist es ein universeller sündenbock für die eigene

536928500704628737
@ChristophKappes correlation does not imply causality.

533582202421145600
@ChristophKappes interessanterweise (igz. soziologen, psychologen, pädagogen, etc.) gerade nicht. deshalb gehen sie selbst zum therapeuten.

515790489959022592
@AndyLenz @ChristophKappes asymmetric competition; ab einer gewissen dominanz ist schon die tatsache nicht das dominante zu sein ein vorteil

513606425625772032
@ChristophKappes asymmetric competition

506027294511878144
@ChristophKappes mit dem bloggen liegst du dann eh voll im trend.

477734717861949440
@ChristophKappes hmm, also irgendwie wirfst du ihnen einfach das prinzip crowdfunding vor. und dann willst du das bürokratisch verbessern.

473066299271417856
extrem plausibel: RT @ChristophKappes Wie verändert die Digitalisierung unser Denken und unseren Umgang mit der Welt?

Privatheit neu lernen
(bzgl. der gegenargumentierten grundannahmen bezogen) sehr seltsamer Text von Christoph Kappes.

2013

Nerdjournalismus
C. Kappes über Nerdjournalismus.

Theater und Netz
Christoph Kappes mit einer Art Theater-Bingo.

CfG
Kleine Anmerkung zum politischen Programm Code for Germany.

PYH3sweiCAm
nur als metabeobachtung: das argument hast du seit https://plus.google.com/u/0/118359023992790949354/posts/L52gutwNBBq ja deutlich verfeinert ;)

QNgTqqXFJBN
hmm, ein bissl verschiebt c.k. die sonnenbrille von medien zu habermas, aber es bleibt so eine imo unnötige vorabfestlegung.

7qLnyhXz5iB
finde ich sehr schlüssig. design patterns etwa bieten sich auch als analogiebasis an.

2012

bXhaJD1k3xp
ich finde die grundidee gut, bin mir aber nicht sicher, ob in dieser ausführung das richtige problem gelöst bzw. die sinnvollste aktivität gefördert wird.

Lost Tweets 40
(mein senf zum it-gipfel: man sollte IT und internet getrennt behandeln. das eine folgt der logik der industrie, das andere der logik der information)

LeuihwZ7ns1
"das gesetz der schwerkraft bleibt gleich, die gefühlte gewichtskraft der eigenen masse ändert sich aber mit den rahmenbedingunge (wenn man zb auf dem mond spazieren geht)"

U5zXRZ75787
(ich bin da unwahrscheinlich, weil ich das normale twitter benutze und nicht über listen differenziere und meine timeline grösstenteils lese und socmed themen ein bisschen zurückfahre)

237803572119613440
muss mir game of thrones woll doch anschauen http://youtu.be/vEg4SEch27w via @ChristophKappes

Internet und Kopie
etwas eigenartiger Text von Christoph Kappes.

187922134419521537
@ChristophKappes Beati pauperes spiritu #asterix

2011

Zufkhijdi3Y
"ich glaube wirklich, dass du die funktionsweise von button nicht ganz verstanden hast. (es geht um eine verbindung mit ohnehin nur auf facebook und für facebook generierten öffentlichen updates.)"

58503341256351744
@ChristophKappes thx. (nicht unnett, ein paar punkte konstruiert er aber ein bisschen rein)

39993409305452544
@ChristophKappes das unbundling und microckunking von eigenen artikeln ist eig. auch eine gute idee ;)

37151986092744704
highly rec http://goo.gl/QK3u6 /by @ChristophKappes

Die Facebook-Revolution – Gedanken zum Einfluss des Internets auf politische Umbrüche
Muss ich noch in Ruhe lesen, aber schöner Text von Christoph Kappes.

2010

Google-Bashing: Zur politischen Ökonomie einer Suchmaschine
Das hello world posting von Christoph Kappes.

7946805283
RT @hemartin: "Eine politische Ökonomie des Google-Bashings" von @ChristophKappes (PDF)

Hi,
das sind die einträge auf hackr.de, die ich via christophkappes gefunden oder die ich verlinkt habe.


christophkappes christophkappes ( /via )

Das Blog von Christoph Kappes.

Badges:
Twitter Badge:
(der awardee hat einen twitter! https://twitter.com/christophkappes)
Blog Badge:
(der awardee führt ein blog! http://christophkappes.de/)