Worldwide Twitter

1023997212072787969 idee für suhrkamp taschenbuch st 5000: die angst des tweeters vorm typo.
(30.07.)

1023972279808606208 (will es nicht anregen, aber mich würde doch interessieren, wie ein twitter mit crossy road'schen game mechanics ausschauen würde)
(30.07.)

1023967531483246593 für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 10 jahren hat holtzbrinck/elab eine theorie vom guten deutschen klonen vorgestellt (leider alles offline, in guten archiven findet man es noch; wirkt doch viel länger her und de ist als copycatter doch fast vergessen)
(30.07.)

1023629042929545217 das ist ja das absurde, dass macropolitik fast nie funitioniert und öfter als nicht exakt das gegenteil triggert (was auch das silver lining für trumpundco ist)
(29.07.)

1022942845743898625 (wollte mir die mondfinsternis anschauen gehen, hab sie dann aber winkel- oder verdeckungstechnisch nicht gefunden, aber zumindest bin ich einem igel begegnet)
(27.07.)

1022147592455704577 echte frage: ist nach baudrillard's 'symbolischer tausch und der tod' und debord's 'gesellschaft des spektakels', die ja beide gared 50 jahre alt wurden, jemals eine treffendere beschreibung der gesellschaft gekommen?
(25.07.)

1022142570720387073 die einzigen, die noch kollektive reichweite erzeugen, sind die 3-6 jährigen (teletubbiescontent) und die 9-14 jährigen (beauty, gaming, recursively darüber youtubenden) (es gibt noch einige andere positionen wie jenna marbles oder reality tv, statistisch sind die aber marginal)
(25.07.)

1022086562723639296 @bebal 20?
(25.07.)

1022083580237934592 für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 13 jahren waren gerade klone von tagbasierten bookmarkingdiensten die vielversprechendste idee (furl, spurl, stumbleupon, simpy, jots, blogmarks, yahoo's myweb20, usw)
(25.07.)

1021789108849582080 leute irren herum, suchen wasserlöcher. :waterbuffalo:
(24.07.)

1021711849635672065 (heute ist irgw. so ein marilillenknödeltag)
(24.07.)

1021708765664563200 (flappy bird ist auch erst fünf jahre alt; ich glaub seitdem haben wir das radikalste reshuffling der politischen und soziologischen positionen jemals durchgemacht)
(24.07.)

1021675869297893376 @marcelweiss interessant auch, dass bücher wohl tatsächlich noch eine stabile funktion als weihnachtsgeschenk haben.
(24.07.)

1021504034019192834 same goes for cheese and espressos; at the same time germany probably has a competitive advantage with bread, beer and sausages.
(23.07.)

1021493042975567873 (ich glaub der fehler ist die annahme, dass sich eine gruppe, die sich durch eine 'unterdrückte' seite einer unterscheidung definiert, automagisch mit anderen 'unterdrückten' seiten anderer unterscheidungen solidarisiert; öfter als nicht ist eher das gegenteil der fall)
(23.07.)

1021440080026701824 wenn man in fraktur twittert, bekommt man wieder die beschränkung auf die viel angenehmeren 140 characters zurück.
(23.07.)

1021394482787508225 (die amis setzen auf plattformen und alternate reality, die chinesen auf sozio-kybernetik, high- und biotech und europäer auf daten- und leistungsschutz)
(23.07.)

1020966507931631616 (ich kenne glaub ich niemanden, der sich von der digitalen welt oder dem internet auch nur ansatzweise überfordert fühlt; ich glaub das tun und projizieren in der folge tatsächlich nur die journalisten)
(22.07.)

1020963821563858944 just curious: bekommt man auf facebook nur eine (algorithmisch priorisierte) melange der postings der eigenen bekannten und verwandten und irgendwann mal gefanten angezeigt, oder bekommt man auch dinge in die timeline gespült, zu denen man keine einzige proaktive verbindung hat?
(22.07.)

1020787222499520512 (mir ist das vor 13 jahren das erste mal aufgefallen und anscheinend ist das jetzt noch immer so: es ist wesentlich leichter, von einem amerikanischen a-lister innerhalb von einer stunde eine reaktion/antwort zu bekommen, als überhaupt jemals von einem aus der deutschen c/d-list)
(21.07.)

1020780932654125057 dieses #KunstGeschichteAlsBrotbelag ist ziemlich sicher der ungustiöse low point der memetical hashtags (auch wenn einige großartig sind)
(21.07.)

1020629074249699329 DTP https://datatransferproject.dev/ (es gibt ein paar sinnvolle use cases, das grundproblem wird dabei aber eher verdeckt, weil soziale utterances nur im kontext sinnvoll sind; data portability ist der versuch den dialog einer figur aus etwa hamlet in ein stück von schwab zu importieren)
(21.07.)

1019888004427669506 (working thesis: trump entwickelt gerade eine art quantenpolitik, bei der neben jeder aussage auch gleichzeitig das gegenteil wahr ist, siehe sein russia would und wouldn't in helsinki, jedes desaster ist ein triumph, tweets als superpositions usw.)
(19.07.)

1019853778277818368 für (provinzialströmische) internet-archäologen: ˙ʇddıןɟǝƃ sʇǝǝʍʇ ǝɹǝsun ǝןןɐ ɹıʍ uǝqɐɥ uǝɹɥɐɾ 01 ɹoʌ ǝʇnǝɥ
(19.07.)

1019569506669260800 "my son was in the very first program, may he rest in peace, he died doing what I love" (1:46 - 1:54) https://www.youtube.com/watch?v=QkXeMoBPSDk
(18.07.)

1019530781276954624 (oder dann handkes publikumsbeschimpfung vortragen)
(18.07.)

1019233374463037440 gibt's eig. gerade eine gute serie, oder ist nach twin peaks, americans und westworld die luft mal wieder draussen?
(17.07.)

1019201891803295744 oh, instapaper wird wieder indie http://blog.instapaper.com/post/175953870856 … (für mich wohl zu spät, die damals grossartige api hat pinterest ignoranterweise gekillt und da bin ich aus protest zu pocket geswitcht)
(17.07.)

1019159415554019328 ist glaub ich kein gutes beispiel, weil der grenznutzen fast aller publikationen null ist.
(17.07.)

1017842635191603200 @guenterhack (jetzt fehlt nur noch ein belly flop)
(13.07.)

1017839638562660353 @goncourt weit bist du bei soziale systeme ja noch nicht...
(13.07.)

1017833582205825025 rip christine nöstlinger - sowas wie den dschi dsche-i wischer, den damals einfach alle um 7 in der früh gehört haben, gibts wohl nie wieder.
(13.07.)

1017836405626687489 im grunde lässt sich unser dilemma auf ganz wenige dinge zurückführen: fehlende beachtung der logik der ströme und/oder der ökononomie der produktions-, rezeptions- und distributionsbedingungen; falsche grundannahmen und non sequiturs; dämliche, zu große oder zu kleine buckets.
(13.07.)

1017732869228244992 für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 10 jahren ist posterous gestartet; wäre auch jetzt noch immer einer der interessanteren weil zwar nicht legal aber funktional offensten dienste, wurde aber im stil von google von twitter zuerst übernommen und dann gekillt
(13.07.)

1017385905395519488 was sagt denn zizek zum aktuellen irrsinn?
(12.07.)

1016379359127572480 itty.bitty https://itty.bitty.site/#/data:...
(09.07.)

1014205957734363136 für (provinzialströmische) internet-archäologen: heute vor 10 jahren ist die herde kurz zu identica aufgebrochen.
(03.07.)

1014204666731814913 RT @year_progress ▓▓▓▓▓▓▓▓░░░░░░░ 50%
(03.07.)

1013879344173928448 @kathrinpassig müsste man mal in blind tests bartender vs. robot auf basis von aleatorischen cocktails testen. (wenn es einige millionen tests gibt könnte man auch schauen, wie lange machine learning braucht, bis es besser als die bartender ist)
(02.07.)

1013846589402763265 (irgendwie erfindet jede generation die gleichen ca 40 binsenweisheiten für startups, wirtschaft und management neu)
(02.07.)

1013770491344162816 (not sure if this is a valid argument, the world has become way more acceptant of idiocy since then. also see https://www.engadget.com/2018/07/01/alphabet-invests-in-lime-electric-scooter-service/)
(02.07.)

1013115543954624513 systemisch ist das LSR wie ein erpresser, der sich den revolver an die eigene schläfe setzt (gib mir zumindest eine milliarde oder ich drücke ab und erschieß mich selbst)
(30.06.)

1012995637241999360 @martinlindner ich glaube ein radikal hinderlicher fehler ist die annahme, dass es einen katalog an kompetenzen gibt (die literanz kann es auch schon sehr klein geben, weil man nur die lernfähigkeit für das projekt at hand braucht, das sich über die jeweilige relevanz dann entwickeln kann)
(30.06.)

1012776480974299138 @martinlindner müsste man sich mal genauer anschauen, aber in comics scheint es überhaupt eine tendenz zum matriachart zu geben (siehe auch simpsons, barbapapas usw.)
(29.06.)

1012761324181426178 oh, morgen vor 5 jahren hat google den google reader gekillt (wegen google plus, so dämlich muss man auch mal sein, aber es ist wichtig das nicht zu vergessen, weil man ihnen fortan also immer alles zutrauen können kann)
(29.06.)

1012747212084871168 wir sind in der phase, in der die großen 5 ihr wachstum nur noch mit aufwand erhöhen können (und klar kann man immer kennzahlen pimpen, aber fast immer sind es bereiche, in denen sie keinen vektor haben und sich einfach so völlig unnötige ansteigende eigenkomplexität einhandeln)
(29.06.)

1012668930291314688 könnte eig. das internet die EU verklagen?
(29.06.)

1012657572938174465 nur am rande ganz witzig aber auffallend, dass die presse unlike allen anderen internetthemen kaum warnend/apokalyptisch bezüglich blockchain-technologies referiert (sind sie verbandelt, kennt einer ihre investments, oder haben sie es nur überhaupt noch nicht auf dem schirn?)
(29.06.)

1012659006186369024 @kusanowsky wenn man streng ist, gäbe es dann wohl keine tweets mehr.
(29.06.)

1012368190125625345 das wort digitalisierung ist vl. das dümmste wort aller zeiten (lasse mich gerne falsifizieren)
(28.06.)

1012352942966534148 der sogenannte pluralis imbecillitatis vote4jurireport https://www.bdzv.de/fileadmin/bdzv_hauptseite/Medienpolitik/assets/Appell-der-Kultur-und-Kreativwirtschaft-zur-EU-DSM-RL-06-2018.pdf (pdf)
appell aller akteure

(28.06.)

1012289001871626240 (das grundproblem von twitter ist, dass immer auch was anderes getweetet werden könnte)
(28.06.)

1011586166221570049 grundproblem der gesellschaft: internet und handies haben feedbackloops ermöglicht, die unsere einfach gestrickten gemüter überfordern.
(26.06.)

1011565713172115456 (schwerer) twitterminiquiz: was ist die low hanging fruit der gesellschafz? (i.e. mit welcher in keiner bank versenkten milliarde könnte man das leben von millionen menschen spürbar zum positiven verbessern?)
(26.06.)

1011232193597894656 nichts ist so alt wie der tweet von gestern.
(25.06.)

1011219066101649408 @marcelweiss ysamjo ein (zugekaufter) hit bei sicher 20 flops von einem unternehmen mit unbegrenzten ressourcen deutet zumindest nicht auf hohes talent hin (grossartig war ihre erkenntnis auf der io17, wo ihnen die birne aufgegangen ist, dass yt ja tatsächlich sozial ist u die leute sich austauschen
(25.06.)

1010932265344552961 seltsam: bei meinem keyboard funktionieren plötzlich 3 tasten nicht mehr (leertaste, backspace und pfeil nach unten)
(24.06.)

1010536135280480256 echte frage: wenn man wirklich niemanden mehr wählen kann, weil alle entweder idioten oder arschlöcher sind: was kann man eigentlich noch tun?
(23.06.)

1010533412690710528 im grunde ist das dsgvo und das kommende lsr und filterrecht der eu die bankrotterklärung der gesellschaft. interessant ist, dass kaum einer der protagonisten stellung bezogen hat, auch keine der plattformen (afaics)
(23.06.)

1010485850482888704 supermarkttechnisch sind samstage die neuen weihnachtsfeiertage; die leute tun zumindest mit ihren einkaufswagerln so, als gäbe es keinen montag.
(23.06.)

1010160816207908864 spät aber doch: erste fliege des jahres.
(22.06.)

1010148816992038912 @kusanowsky nur auf den ersten blick: ist eine art building blocks zum generieren von aussagen von bots nach einem definierten regelwerk (i.e. es gibt einen satz an syntaktischen regeln und die konkreten inhalte werden aus den jeweiligen listen aleatorisch oder als best guess eingefügt)
(22.06.)

1009481140607049729 (das ganze 'das internet macht uns dumm' narrativ ist retrospektiv leider nicht mal ganz falsch. nur hat es die falsche ebene angenommen: uns macht es nicht dumm, aber unsere institutionen und organisationen)
(21.06.)

1009860880987770881 ♫ heute vor 3 jahren exchanges 100 und heute exchanges 200 https://soundcloud.com/excitingcommerce/exchanges-200-die-10
(21.06.)

1009728898475675648 (hah, anscheinend kann man bei twitter in den DMs auch bots reinpipen. gibt's vl. schon länger aber ich bin beim @TheEconomist das erste mal drüber gestolpert)
hi economist bot

(21.06.)

1009464101691588610 (hab bei http://hackr.de mehr als 1300 posts mit #twitter getaggt, das ist ja auch nicht mehr normal; wobei: im letzten jahr sind nur noch etwa 50 dazugekommen)
(20.06.)

1009406223647760384 (arschlöcher sind warum auch immer echt besser mit phrasen und talking points; 'save your internet' ist viel zu breit, 'tod der meme' ist ein hä?, linktax und leistungsschutz klingt für jeden politiker auch öffentlich gut, zensurmaschinen für viele auch zumindest heimlich)
(20.06.)

1009390084318261249 twitterminiquiz: ist es ironisch, zynisch oder sarkastisch, dass sich die EU ganz freiwillig (und sich selbst auf die schulter klopfend) in einen digitalen dritte welt kontinent zurückentwickelt?
(20.06.)

1009162556924203008 @pfefferle hah, an dein 2006 theme kann ich mich sogar noch erinnern.
(19.06.)

1009144517931536385 falls es erfahrungen gibt: spricht irgendwas gegen sodastream easy/sollte man irgendwas beachten?
(19.06.)

1009137736492765186 endlich wieder vuvuzelas #rusegy (der geniale webdienst, mit dem man jede beliebige seite mit einem vuvuzela-background optimieren konnte, ist leider tot)
(19.06.)

1009122452927115265 twitterminiquiz: an was sind wir näher dran? (a) they live oder (b) westworld?
(19.06.)

1009110899544686593 @carstenpoetter jetzt interessiert mich wirlich, was für eine musik sie gehört haben.
(19.06.)

1008636781384912897 abt. i hate to break it to u but: eure daten sind an sich exakt überhaupt nichts wert (holt euch mal euer lebenswerk auf facebook, verpackt es mit einem schleiferl und versucht das zu verkaufen). der wert für andere entsteht nur im kontext, aus dem ihr aber viel mehr nutzen zieht
(18.06.)

1007723252213526530 @ChristophKappes symptomatisch/skurril ist bei diesen fort-da's auch, dass die abstraktionsebene webbasiert/cloud noch immer noch nicht mal als nebensatz erwogen wird.
(15.06.)

1007052958658330624 @plomlompom gibt's deine seite nicht mehr?
(14.06.)

1007048979132157955 was twitter wirklich braucht, wäre ein tag oder flag für den fall, dass man mit dem eigenen tweet nicht die (öfter als nicht aufdringlichen) twittercards vom verlinkten artikel triggern/anzeigen will (ein minihack ist, ein dummy bild zu adden, aber das kann es ja auch nicht sein)
(13.06.)

1006966093301338113 fast jedes - auch signifikant große - problem lässt sich auf (a) eine falsche/ungenaue unterscheidung und/oder (b) einen falschen bucket (zu groß/zu klein/ungenau) und (c) eine serie an non sequiturs zurückführen. blöderweise genau das, wobei uns das web am wenigsten helfen kann
(13.06.)

1006944210120007680 lazy data journalist: slopegraph welcher MEP welchen unterzeichner kennt/zumindest den namen schon mal gelesen hat https://www.eff.org/files/2018/06/12/article13letter.pdf
(13.06.)

1006864267386195969 ich akzeptiere alles; ich fürchte mich vor nichts.
(13.06.)

1006845660363096064 (spekulation: die gesellschaft hat sich in einem spieltheoretischen double bind verzahnt, aus dem wir aus eigener kraft nicht mehr rauskommen. letzte hoffnung ist eine AI, die sowohl die komplexität des gesamtsystems als auch die idiosynkrasien aller beteiligten simulieren kann)
(13.06.)

1006667840185872386 (ganz witzig wäre eig., wenn bei den kommenden uploadfiltern nach artikel 13 auch alles ohne jeglichen soundtrack geflaggt wird, weil es gegen 4′33″ von john cage verstößt)copyright
(12.06.)

1006298884765896705 (die schlimmsten sind unterm strich die gut gelaunten)
(11.06.)

1006229687864094722 (stolpere zunehmend über seiten, die mit IPs aus der eu anders ausschauen und oft soziale features einfach ausblenden, als bei allen anderen (why bother). geht noch immer mit vpn usw. - aber es entsteht ein grundproblem der referenzier- und dokumentierbarkeit über den gesamtraum)
(11.06.)

1006224720415657985 (im grunde sehen wir gerade, wie sich eine tendenziell luddistisch/konservative linke gegen eine tendenziell idiotisch/opportunistische rechte ausdifferenziert)
(11.06.)

1006199774280933376 (das grundproblem beim datenschutz ist, dass er bzgl. der externen kosten ebenso indifferent ist, wie das rücksichtsloseste kapitalistische unternehmen, nur dass die primär belastete dimension halt nicht umwelt, gesundheit, etc. ist, sondern sozietät, politik und ausdruckskraft)
(11.06.)

1006188695416983554 was ich seltsam finde ist, dass mozilla, wordpress & co kaum was zur dsgvo anzubieten haben, während es gwm. ein steilpass vors leere tor ist. haben sie nur keine pr oder fällt ihnen einfach nix ein?
(11.06.)

1005904183202078721 No. 57,989 https://static01.nyt.com/images/2018/06/10/nytfrontpage/scan.pdf
(10.06.)

1004563483567026176 (etwas zynisch reformuliert ist es ja schon wieder symptomatisch, dass es in europa noch nicht einmal firmen mit data sharing deals mit facebook gibt, die man sich anschauen könnte, sondern dass sich die eu also an die cookies und fanpages machen muss usw https://www.reuters.com/article/us-facebook-privacy-congress/facebook-confirms-data-sharing-with-chinese-companies-idUSKCN1J11TY)
(07.06.)

1004379408549994496 (techniktagebuch-isch ganz witzig, dass mein mischpult aus dem jahre schnee plötzlich wieder einen sinn gefunden hat, weil ich neben den technics auch ein echo, ein chromecast audio, den sony wm-6dc und ein tecsun radio in dezentem sound auf einem speaker rekombinieren kann)
(06.06.)

1004361247310139393 heh, über das booklet bin ich zufälligerweise vor 2 tagen gestolpert
free bitflows

(06.06.)

1004344742270861312 (das grundproblem bei diesen ganzen kuratierungsplattformen aber auch gruppenblogs scheint mir zu sein, das die sprache dort immer so eine regression toward the mean ist, also einen gleichzeitig hölzigen und schwülstigen tonfall bekommt)
(06.06.)

1004340046265118720 @marcelweiss (das geht gar nicht, weil wir gwm. wie eine funktionale programmiersprache operieren und auf jeden input in echtzeit eine meinung produzieren; was man aber lernen kann ist die produktionsbedingungen mitzudenken und dadurch etwa zu erkennen, wenn das dann völlig wertlos ist)
(06.06.)

1004094344423510016 (kann mich echt nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte mal eine talkshow angeschaut habe. muss aber im zeitalter dieser nachmittagshows gewesen sein, oder vl. das http://hackr.de/2009/11/24/beckmann-jauch-schirrmacher)
(05.06.)

1003983353689923585 (auch nur am rande ganz witzig ist, dass in unserer aktuellen simulation der ausschlag der funktion empörung bei den meisten themen eine konstante funktion ist, i.e. jeder grund auf den gleichen wert 100 gemappt wird)
(05.06.)

1003958544696213506 (working thesis: der datenschutz ist für die eu das, was der kreationismus für die amis ist)
(05.06.)

1003918473158971393 (dunno, sehe das weniger tragisch; einerseits tüftelt ms schon seit jahren von den grossen an den engagiertesten projekten im komplex open source und cross-platform, andererseits ist das grundprinzip von git dass ohnehin jeder alles hat und jeden beliebigen client verwenden kann)
(05.06.)

1003683376811962375 endlich wieder apple event https://www.apple.com/apple-events/june-2018/ #wwdc
(04.06.)

1003248160549031936 (trotzdem eig. ganz witzig, wie wenig die verdoppelung auf 280 char verändert hat. ich hatte zumindest mit einem signifikant anderen grundvibe gerechnet, but alas)
(03.06.)

1003245188758810624 (strukturell ist die dsgvo zumindest entlang einer achse übrigens das gegenteil der wikipedia; dort war es, zumindest die ersten 10y, billiger ein engel als ein jackass zu sein. die dsgvo kehrt das gwm. um, es kostet nichts mehr ein jackass zu sein und alle kosten bei den engeln)
(03.06.)