Rivva Studies

  • Die Katze
    Rivva ist zurück.
  • Mündung
    ayay, Rivva kommt nicht wieder.
  • Moths on Steroids
    Uff: Rivva revitalisiert sich.
  • Silently
    Rivva wird nicht mehr weiterentwickelt. Frank hat sich die Entscheidung sicher nicht leicht gemacht, aber im deutschen Milieu wird etwas fehlen.
  • Anhängerschaften
    Interview mit Frank Westphal beim Elektrischen Reporter.
  • Rivva’s Anti Clutter Sprint
    Rivva goes back to its roots.
  • 224426502
    rivva statt twitter eingetippt mit kurzfristiger völliger verdutzung
  • Tagger des Tages: Frank Westphal
    Eigentlich unser Tagger des Montags: Frank Westphal
  • Rivva II
    Rivva bekam ein neues Design.
  • Meta-Rivva
    Vorbildliche Systematik im del.icio.us-Account von rivva.
  • Rivva
    Neuer Memetracker für Deutschland: Rivva.

  • Die Katze

    07.06.2011

    Mit großer Begeisterung kann ich euch mitteilen, dass Rivva heute wieder zum Leben erweckt wird

    Rivva ist zurück


    Mündung

    07.02.2011

    Merci et Adieu, Frank

    ayay, Rivva kommt nicht wieder.

    Die sich auftuende Lücke wird man wohl erst im Laufe der Zeit spüren, aber sie wird nicht alleine im Fehlen einer Tagesschau bestehen (eine funktion, die es für mich zb. eig. ohnehin nie so wirklich gehabt hat, bzw. schon, aber nicht als pointer für lesenswertes zeugs, sondern eher als absolution für das nichtlesen von dingen, die ich nicht mehr lesen muss, weil rivva sie für mich – gwm. als canned reader – gelesen hat.) Für die Blogosphäre etwa war Rivva das Medium, über das sie selbst als imaginierte Community quasi simulierbar wurde, oder genauer – wie schon beim Nichtlesen – nahm uns Rivva das Simulieren sogar ab, hat die Konsistenz der imaginierten Community für uns simuliert, wir konnten also einfach so tun als ob.

    Mit Rivva stirbt jedenfalls auch eines der in Deutschland äußerst raren wirklich sympathischen Startups, das auch auf der Ebene der Beobachtung der Veränderung wirklich interessant war, dem man eine gewisse Intelligenz und einen gewissen Eigensinn und eine gewisse Idiosynkrasie und ein gewisses Herzblut bei der Sache und einen gewissen Puls an der Zeit angemerkt hat. Und das war dann wohl auch der Grund für das Ende.

    So long, Rivva.


    Moths on Steroids

    08.06.2009

    When in doubt, relax, turn off your mind, float downstream.

    Rivva bleibt (und ist sogar auf einen grösseren server umgezogen.)

    (abt. uff)


    Silently

    05.05.2009

    rivva hach, Frank Westphal stellt den Modus von Rivva auf pflegeleicht um, sprich wird es nicht mehr weiterentwickeln.

    Kaum ein anderes Projekt wurde im Blog so intelligent begleitet, bei keiner anderen Seite war es so lustig, die Evolution, die Interventionen und Revisionen mitzuverfolgen. Frank hat sich die Entscheidung sicher nicht leicht gemacht, aber im deutschen Milieu wird etwas fehlen.


    Anhängerschaften

    07.01.2008

    rivva beim elektrischen reporter


    Rivva’s Anti Clutter Sprint

    08.10.2007

    Probably most of us are better at getting stuff than at getting rid of stuff. We put significant amounts of money and time into our collections and since we still are squirrels in our cerebellums we stick to them even if we would be way better off without this clutter.

    The same goes for software companies of course. Feature Creep – the tendency to add just another little feature until the whole product is overwhelmed with them – is everywhere.

    Rivva’s founder Frank Westphal did something curageous today. He saw that most features he has added to Rivva since it launched in March did not add real value to Rivva’s high level vision, so he decided to purge them all and roll Rivva back to its original version.

    - More time to improve those features where Rivva already is good at (Kaizen)

    - Each line of code removed means less weight to carry around (Travel light)

    - Rivva’s focus will increase (Simplicity)

    - No more competition for even more features. New features only will be added as another feature will be removed (Ying & Yang)

    Rivva is a memetracker for the German blogosphere so he didn’t have to worry about users contributions. And once a feature is added the costs are sunk anyway, of course, but anyone who has written a line of code knows the emotional ties that can get associated with them. Kudos for this radical gesture and for a case study that this can be done.

    See our previous coverage of Rivva here.

    Company blog: Blog


    224426502

    24.08.2007
    rivva statt twitter eingetippt mit kurzfristiger völliger verdutzung

    Tagger des Tages: Frank Westphal

    15.08.2007

    rivva’s bookmarks on del.icio.us

    Anzahl Tags:

    • 22 + calendar tags

    Stra-Tag-ien:

    • Calendar Tags: yymmtt
    • Media Tags: blogosphererelations, podosphererelations, mediarelations, …
    • Self Tags: blog, posting, comment, …
    • Action Tags: watch, marketwatch, tagsearch

    Sons-Tag-es:

    • sehr akribisch

    Rivva II

    25.05.2007

    screenshot rivva

    Neben Qype hat auch Rivva etwas umdesignt, I dunno, jetzt ist zwar alles etwas übersichtlicher angeordnet (populär gestern, populär vorgestern, Posts mit einem Backlink in eher kleinen Tabellen; Posts mit 2+ Backlinks gross oben, eine Story sehr gross ganz oben; neue sind mit neu! markiert), wahrscheinlich ist es besser aber den Charme hat’s für mich etwas verloren, der serendipity Faktor lässt so irgendwie nach.

    (siehe Rivva)


    Meta-Rivva

    27.03.2007

    tags von del.icio.us/rivva

    Vorbildliche Systematik im del.icio.us-Account von rivva (klar, wer Meme trackt, der trackt sich auch selbst). Fein säuberlich werden die eigenen Einträge und Tools 1 2 dokumentiert, wer wann was über rivva gesagt hat (blogosphererelations), bei welchen Socialnewsseiten rivva aufgegriffen wurde (socialnews), wo kommentiert wurde (comment), usw.


    Rivva

    03.03.2007

    screenshot rivva

    screenshot rivva blog

    Rivva – ein Memetracker auf Deutsch, superclean.