hackr.de hackr logo

die romantische komödie


omg, hackr

in dieser 'Serie' stelle ich neue Features vom Blog vor.

omg, 2014

hab mich jetzt auch noch durch das jahr 2014 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert (eher devoha, aber ich hab doch zumindest ein paar längere texte gefunden; selbstempfunden hatte ich heuer überhaupt nichts geschrieben):

Selection 2014

^

13.12.2014 # http://hackr.de/2014/12/13/omg-2014

omg, Ello

ello

^ eher devoha aber next up in der selfreaggregate reihe: Ello

22.09.2014 # http://hackr.de/2014/09/22/omg-ello

omg, Popular Plus

popular

^ next up in der selfreaggregate reihe: Popular Plus (meine plusse mit 5+ plussen; man muss ein paar sekunden warten, bis das google richtig anzeigt)

siehe auch:

02.07.2014 # http://hackr.de/2014/07/02/omg-popular-plus

omg, Popular Tweets

popular

^ next up in der selfreaggregate reihe: Popular Tweets (meine tweets mit 5+ favs und/oder retweets)

siehe auch:

30.06.2014 # http://hackr.de/2014/06/30/omg-popular-tweets

omg, 2013

hab mich jetzt auch noch durch das jahr 2013 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert (eher devoha, kann man sich fast sparen, 2013 war kein guter jahrgang, vermutlich der schwächste seit 2007):

Selection 2013

^

siehe auch Selection 2012 und Selection 2011 und Selection 2010 Pt. 1 und Selection 2010 Pt. 2 und Selection 2009 und Selection 2008 und Selection 2007 und Selection 2006 und Selection 2005

23.12.2013 # http://hackr.de/2013/12/23/omg-2013

omg, Serendipitous Irrelevance Plus

Serendipitous Irrelevance Plus

nanophantastisch+: Serendipitous Irrelevance Plus

update: gibt’s leider nicht mehr

(siehe auch omg, Serendipitous Relevance Plus)

11.06.2013 # http://hackr.de/2013/06/11/introducing-serendipitous-irrelevance-plus

omg, Serendipitous Irrelevance

Serendipitous Irrelevance

nanophantastisch: Serendipitous Irrelevance (update: geht nicht mehr)

(siehe auch omg, Serendipitous Relevance)

11.06.2013 # http://hackr.de/2013/06/11/introducing-serendipitous-irrelevance

omg, Samstag App Fieber

worldwide saf

^ next up in der selfreaggregate reihe: Samstag App Fieber (siehe)

09.06.2013 # http://hackr.de/2013/06/09/omg-samstag-app-fieber

omg, Amen

worldwide amen

^ (zur sicherheit) next up in der selfreaggregate reihe: Amen

04.06.2013 # http://hackr.de/2013/06/04/omg-amen

omg, Friendfeed, Identica, Jaiku und Subjot

devoha next up in der selfreaggregate reihe:

31.05.2013 # http://hackr.de/2013/05/31/omg-friendfeed-identica-jaiku-und-subjot

omg, Plusses

1 - 100

^ next up in der selfreaggregate reihe: Plusses

30.05.2013 # http://hackr.de/2013/05/30/omg-plusses

omg, Tweets

1 - 100

^ next up in der selfreaggregate reihe: Tweets

25.05.2013 # http://hackr.de/2013/05/25/omg-tweets

omg, Memes and Feeds and Streams, oh my!

reader--

noch ein Nachtrag zu omg, Selections und Collections : es gibt jetzt auch Serien für Memes und Feeds und Streams und auch eine Sammlung zum Ende vom Google Reader.

(über den GR hab ich mehr geschrieben als ich wollte, über feeds und memes hab ich irgendwie weniger gefunden, als ich vermutet hätte, und wirklich ans herz legen möchte ich euch die serie zu den streams, da verstecken sich drei, vier gute gedanken drin)

15.05.2013 # http://hackr.de/2013/05/15/memes-and-feeds-and-streams-oh-my

omg, Mo Betta Selections und Collections

kl. Nachtrag zu omg, Selections und Collections : es gibt jetzt auch ein paar Serien für Tools wie Google, Twitter, Delicious oder Rivva (alle alpha) und für Doodles

10.11.2012 # http://hackr.de/2012/11/10/mo-betta-selections-und-collections

omg, 2012

hab mich jetzt auch noch durch das jahr 2012 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert (was dann wohl wirklich das ende dieser mini-serie ist):

Selection 2012

^

siehe auch Selection 2011 und Selection 2010 Pt. 1 und Selection 2010 Pt. 2 und Selection 2009 und Selection 2008 und Selection 2007 und Selection 2006 und Selection 2005

10.11.2012 # http://hackr.de/2012/11/10/omg-2012

omg, Selections und Collections

apropos (selections und collections) #nts – siehe Lost Tweets 31 :

auf Metacollection hab ich begonnen, einige Serien und transversale Schnitte durch hackr zu sammeln. Neben den beliebten Serien wie ReQuoting, Lazy Blog, den Nützlichen Unterscheidungen oder den Quizzes gibts auch Miniseries wie Nullpunkt, Reader- oder Community College, diverse Jahresrückblicke und mehr. Alles sehr alpha, ich müsste mich da einmal mit etwas Muße ein paar Wochen lang durchklicken.

30.10.2012 # http://hackr.de/2012/10/30/omg-selections-und-collections

omg, 2011

hab mich mal durch das jahr 2011 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert (was dann wohl auch das ende dieser mini-serie ist):

Selection 2011

^

siehe auch Selection 2012 und Selection 2010 Pt. 1 und Selection 2010 Pt. 2 und Selection 2009 und Selection 2008 und Selection 2007 und Selection 2006 und Selection 2005

25.10.2012 # http://hackr.de/2012/10/25/omg-2011

omg, 2010

hab mich mal durch das jahr 2010 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert:

Selection 2010 Pt. 1
Selection 2010 Pt. 2

^

siehe auch Selection 2012 und Selection 2011 und Selection 2009 und Selection 2008 und Selection 2007 und Selection 2006 und Selection 2005

25.10.2012 # http://hackr.de/2012/10/25/omg-2010

omg, 2009

hab mich mal durch das jahr 2009 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert:

Selection 2009

^

siehe auch Selection 2012 und Selection 2011 und Selection 2010 Pt. 1 und Selection 2010 Pt. 2 und Selection 2008 und Selection 2007 und Selection 2006 und Selection 2005

24.10.2012 # http://hackr.de/2012/10/24/omg-2009

omg, 2008

hab mich mal durch das jahr 2008 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert:

Selection 2008

^

siehe auch Selection 2012 und Selection 2011 und Selection 2010 Pt. 1 und Selection 2010 Pt. 2 und Selection 2009 und Selection 2007 und Selection 2006 und Selection 2005

24.10.2012 # http://hackr.de/2012/10/24/omg-2008

omg, 2007

hab mich mal durch das jahr 2007 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert:

Selection 2007

^

siehe auch Selection 2012 und Selection 2011 und Selection 2010 Pt. 1 und Selection 2010 Pt. 2 und Selection 2009 und Selection 2008 und Selection 2006 und Selection 2005

23.10.2012 # http://hackr.de/2012/10/23/omg-2007

omg, 2006

hab mich mal durch das jahr 2006 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert:

Selection 2006

^

siehe auch Selection 2012 und Selection 2011 und Selection 2010 Pt. 1 und Selection 2010 Pt. 2 und Selection 2009 und Selection 2008 und Selection 2007 und Selection 2005

23.10.2012 # http://hackr.de/2012/10/23/omg-2006

omg, 2005

hab mich mal durch das jahr 2005 geklickt und einige ev. noch heute relevante posts herausgesucht und nanotiert:

Selection 2005

^

siehe auch Selection 2012 und Selection 2011 und Selection 2010 Pt. 1 und Selection 2010 Pt. 2 und Selection 2009 und Selection 2008 und Selection 2007 und Selection 2006

23.10.2012 # http://hackr.de/2012/10/23/omg-2005

omg, circlereduce

circlereduce

next up in der reduce Reihe (siehe omg, groupreduce, omg, feedreduce, omg, linkreduce und omg, listreduce) : circlereduce, z.b circlereduce tech de. wie immer werden aus dem jeweiligen input – in diesem fall ein circle – die links kontextlos extrahiert und das ganze soweit es geht von diversem cruft und selbstlinks befreit. da google noch keine offizielle API für den sozialen graphen der circles offeriert (auch wenn sie ihn intern […/socialgraph/lookup/…] schon verwenden) funktioniert das derzeit nur mit meinen. aber auch hier gibt es natürlich auch ein praktisches last 100

update: die reduce-serie gibt’s nicht mehr.

10.07.2012 # http://hackr.de/2012/07/10/omg-circlereduce

omg, stick to one's last

und noch ein kleiner Nachtrag in der reduce Reihe: die Linkreduzierer (siehe omg, groupreduce, omg, feedreduce, omg, linkreduce und omg, listreduce) haben jetzt auch eine handliche Liste der 100 letzten Links aller jeweils aggregierter Accounts.

feed100

^ feedreduce last 100

link100

^ linkreduce last 100

list100

^ listreduce last 100

group100

^ groupreduce last 100

update: die reduce-serie gibt’s nicht mehr.

08.07.2012 # http://hackr.de/2012/07/08/stick-to-one-s-last

omg, groupreduce

feedreduce

next up in der reduce reihe (siehe omg, feedreduce, omg, tweetreduce, omg, linkreduce und omg, listreduce): das etwas redundante groupreduce (zb für pinboard, delicious oder quote.fm. wie immer werden aus dem jeweiligen input – in diesem fall die summe der bookmarks von einigen squirrels, deshalb die tendenzielle redundanz – die links kontextlos extrahiert und das ganze soweit es geht von diversem cruft und selbstlinks befreit.

update: die reduce-serie gibt’s nicht mehr.

08.07.2012 # http://hackr.de/2012/07/08/omg-groupreduce

omg, Followers and Relations

followers and relations

next up in der omg reihe (siehe omg, Automaton, omg, Portmanteau und omg, Badges und Mashup) und ideale Ergänzung zu Friends and Relations : Followers and Relations

Das ist zwar auch wieder nur eine Tabelle mit den Kennzahlen der jeweiligen Followers auf Twitter, aber man kann sie beliebig sortieren und dadurch tiefe Einsichten in das eigene Ökosystem gewinnen. Einfach auf Handle, ID, Date, Tweets, Friends, usw. klicken.

(funktioniert für alle accounts, einfach in der URL ganz hinten das ‘hackr’ ersetzen; unmoderiert allerdings nur bis 1000 followers (# of friends ist egal), wer mehr hat bitte bei mir melden)

05.07.2012 # http://hackr.de/2012/07/05/omg-followers-and-relations

omg, Friends and Relations

friends and relations

next up in der omg reihe (siehe omg, Automaton, omg, Portmanteau und omg, Badges): Friends and Relations

Das ist zwar nur eine Tabelle mit den Kennzahlen der jeweiligen Friends auf Twitter, aber man kann sie beliebig sortieren und dadurch tiefe Einsichten in das Tweetverhalten der Friends and Relations gewinnen. Einfach auf Handle, ID, Date, Tweets, Friends, usw. klicken. Und es wird ausgerechnet, wie viele Tweets man bis dato gesehen hat, wie viele Tweets man geschätzerweise am Tag vorserviert bekommt, wer das größte Megaphon hat und andere tolle Metriken wie der eigene attention score oder der Prozentsatz der assiduous 10 im eigenen Strom.

(funktioniert für alle accounts, einfach in der URL ganz hinten das ‘hackr’ ersetzen; unmoderiert allerdings nur bis 1000 friends (# of followers ist egal), wer mehr hat bitte bei mir melden)

update:

zu den zahlen:

daily tweets on average – ist die zu erwartende anzahl an tweets, die die eigenen freunde zusammen täglich absetzen. in der tabelle ist average die zu erwartende (nur durchschnittliche) anzahl von jedem einzeln.

attention score – ist daily tweets on average / 1000, also eine art signal, wie wahrscheinlich es ist, dass man tweets auch liest. (berücksichtigt nicht listen etc.)

assiduous 10 – ist die anzahl der täglichen tweets der fleissigsten 10 freunde und die prozent am gesamtkuchen.

loudness – ist die anzahl daily average tweets * anzahl an followern, sprich ein signal für den (natürlich grossartigen) lärm den die- oder derjenige auf twitter macht.

03.07.2012 # http://hackr.de/2012/07/03/omg-friends-and-relations

omg, Fitbit on Twitter

hackr_fitbit

nachtrag zu Fitbit – das Fitbit ist jetzt auch auf Twitter und postet alle zwei Stunden die am jeweiligen Tag gegangenen Schritte.

22.06.2012 # http://hackr.de/2012/06/22/fitbit-on-twitter

omg, feedreduce

feedreduce

next up in der reduce reihe (siehe omg, tweetreduce, omg, linkreduce und omg, listreduce): das obligatorische feedreduce (zb für kottke, waxy, bb und einigen anderen). wie immer werden aus dem jeweiligen input die links kontextlos extrahiert und das ganze soweit es geht von diversem cruft und selbstlinks befreit.

update: die reduce-serie gibt’s nicht mehr.

20.06.2012 # http://hackr.de/2012/06/20/omg-feedreduce

omg, Automaton

automaton

next up: Automaton – eine Art Gallerie und Generator für zelluläre Automaten.

(das startmuster und die regel – zur erklärung siehe – kann natürlich verändert werden, und man kann das jeweilige automaton dann auch ‘publizieren’ und wenn man sich via twitter angemeldet hat, dann kann man dem automaton auch einen poetischen namen geben, in einem observatorium werden sie dann auch ausgestellt usw.)

((minitechnologisches sequel am rande: das login via twitter war für mich der eigentliche grund der übung, das wollte ich einmal durchspielen, und während man es sich durchaus schwer machen kann – twitter anywhere ist via javascript leicht einzubinden und ansich zwar pretty straightforward, aber die permutation aller möglichen zustände in kombination mit templates und der verunmöglichung lokaler testbarkeit usw. beginnt dann irgendwann doch zu nerven, vom alternativen murks mit oauth ganz zu schweigen, sowas ist einfach nicht meins – so kann man es auch wirklich einfach machen und bekommt dann das user management mehr oder weniger for free: twitter anywhere bette ich jetzt nur auf der login seite ein, twitter setzt dann, wenn der user sein ok gegeben hat, ein cookie mit der userid, mehr muss, will und brauch ich nicht zu wissen, auf der logout seite lösche ich das wieder, je nachdem obs das cookie gibt oder nicht zeige ich die login oder die logout url an, that’s it.))

09.06.2012 # http://hackr.de/2012/06/09/omg-automaton

omg, Portmanteau

gok fam goft gook inst gram facest insoft micrest microst faceboft interest facrosoft minterest instagrest instagrosoft

mehr fun with words: während das Mashup (siehe) noch eher an der oberflächlichen Ebene der Syntax herumschraubt, kann man nun mit Portmanteau gwm. einige Stufen tiefer bohren und die Morpheme selbst dekonstruieren.

(recht gute ergebnisse erzielt man für den anfang mit serien benachbarter begriffe oder namen, aus

facebook google instagram pinterest microsoft

wird etwa

gok fam goft gook inst gram facest insoft micrest microst
faceboft interest facrosoft minterest instagrest instagrosoft

durch rekursive anwendung kann man teilweise wirklich in die tiefen innereien der sprache eindringen)

06.06.2012 # http://hackr.de/2012/06/06/omg-portmanteau

omg, listreduce

listreduce for rivva social

^ listreduce, eine art twitterclient, der eine twitterliste völlig strippt und alles auf die links reduziert (z.b. rivva social – das sind alle ehemaligen rivva social accounts ) ((funktioniert für einige listen, aber es gilt das gleiche wie bei linkreduce))

update: die reduce-serie gibt’s nicht mehr.

03.06.2012 # http://hackr.de/2012/06/03/omg-listreduce

omg, linkreduce

tweetreduce for henningninneh

^ linkreduce, eine art twitterclient, der den kontext völlig strippt und alles auf die links reduziert (z.b. @henningninneh ) ((funktioniert für einige accounts, allerdings muss ich die anzahl in grenzen halten, weil das gegen meine api limits läuft und twitter ist da ja sparsam))

update: die reduce-serie gibt’s nicht mehr.

03.06.2012 # http://hackr.de/2012/06/03/omg-linkreduce

omg, tweetreduce

tweetreduce for chl

^ tweetreduce, eine art twitterclient (z.b. @chl ) ((funktioniert für alle accounts, einfach den namen ersetzen))

03.06.2012 # http://hackr.de/2012/06/03/omg-tweetreduce

omg, badges

omg, badges

hab mich weiter mit der Google App Engine herumgespielt (siehe GAE Mashup) und weil ich einmal den Infoflow durchspielen wollte hier via der GAE so eine Art Badges ‘implementiert’. Zu finden sind sie so vergeben auf den jeweiligen via Pages (was leider ein bisschen suboptimal ist, weil nur ein bestimmtes subset möglicher würdenträger – z.b. lostfocus oder notizblog – damit abgebildet wird, aber das ist ein interner quirks; in den artikeln ggf. auf die via links achten). Die Icons kommen vom NounProject.

(badges sind übrigens kein ganz uninteressanter datentyp, wenn man ein bisschen darüber nachdenkt. die bedingungen können sachverhalte sein, die halt erfüllt sind oder nicht (hat twitter seit 2006), können aber auch quasi durch einen judgement call vergeben werden (der beste cat content kurator ever), durch eigene leistung sukzessive erarbeitet werden (mehr als 100 comments), kann sich auf singuläre ereignisse beziehen oder sehr allgemein sein usw. wenn schon in einem blog eine ansehnliche anzahl an badges zusammenkommt, dann können die chief gamification officers bei foursquare und co ja wirklich aus dem vollen schöpfen mit der doppelt lustigen aufgabe, die ja durch konkrete zustandsveränderungen adäquat triggern zu müssen)

11.05.2012 # http://hackr.de/2012/05/11/omg-badges

omg, Mashup

mashup

mashup

noch ein nachtrag zu Greendale : da der cs253 die google app engine benutzt hab ich dort also endlich ein funktionierendes setup und dort zur probe mal das mashup zum selbstmashuppen implementiert (2005 bis 2006 war das eine art blog: mashup)

wer selbst ein blog hat, ich kann es echt empfehlen. auch für texte, die man gut kennt. der unterhaltungsfaktor der mashups von den texten anderer die man nicht kennt hält sich in grenzen.

06.05.2012 # http://hackr.de/2012/05/06/gae-mashup

omg, Serendipitous Relevance Plus

Serendipitous Relevance Plus

microphantastisch: Serendipitous Relevance Plus

update: gibt’s leider nicht mehr

(siehe auch omg, Serendipitous Relevance)

27.11.2011 # http://hackr.de/2011/11/27/introducing-serendipitous-relevance-plus

omg, Serendipitous Relevance

Serendipitous Relevance

microphantastisch: Serendipitous Relevance (update: geht nicht mehr)

15.10.2010 # http://hackr.de/2010/10/15/introducing-serendipitous-relevance