2015

Papierkorb pt. 99
(es ist absurd, dass wir noch keine wissenschaft von gesellschaftlichen pathologien haben; vl. kommt mit dem internet was)

622331440836030465
(der gesellschaftliche raum zwischen plutokratie und populismus wird derzeit gerade aufgerieben)

Beme is a social media app that wants to engineer authenticity
Schon lange war die dt. Webszene nicht mehr so aufgeregt: ein neuer Dienst setzt primär auf Authentizität.

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 24: Der Käfer
Der Käfer (m) ist ein doch gelegentlich gesehene Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er jegliche Rationalität und Einfühlungsvermögen abblockt, ohne das eigene Abblocken oder die mangelnde Rationalität überhaupt zu erkennen.

Government at a Glance 2015
Government at a Glance 2015 – eine Art Dashboard mit Kennzahlen aus dem öffentlichen Sektor.

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 23: Der Untertan
Der Untertan ist der von den Institutionen paradigmatisch erwünschte und auch oft gesehene Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er sich unter die gegebenen Machtverhältnisse subordiniert, um dadurch opportunistische Vorteile abzuschöpfen.

MDG
Was aus den Millennium Development Goals geworden ist.

617689859306692608
(genau andersrum: die gesellschaft ist die neurose vom geld)

613008833460477956
@martinlindner @marcelweiss ich glaub das größte problem für alle 60+ ist, dass webwissen vor allem in peer-groups weitergegeben werden kann

Papierkorb pt. 80
Wie das Web Sauereien nicht verhindert sondern verstärkt.

604346943519756288
@guenterhack verified accounts unterstützen das teilweise eh schon (zb kann man in den notifications alle nicht verified-ierten ausblenden)

600606732952412161
(doodles sind das letzte verbliebene organ zur gesamtgesellschaftlichen synchronisation)

Papierkorb pt. 79
(neurasthenie scheint derzeit überhaupt der allgemeine gemütszustand vom web zu sein)

597095847743123456
zur netzgemeinde gehört, wer anderen mitgliedern der netzgemeinde den bauch krault (bzw. zumindest nicht ins wadl beißt)

FYI 005
fyi: das web ist der erste echte intelligenztest für unsere gesellschaften.

589897215222636545
@openmedi hab nicht viel von ihm gelesen, aber wenn man seine annahmen (vernunft durch kommunikation) teilt, ist er sehr gut.

Tweet des Tages 586080917187362817
"Nicht in Technologien denken, sondern in Habitualisierungsprozessen"

Only the Rich Can Save Us
Echovar über den zunehmend sichtbar werdenden Einfluss, den 'neureiches' Technogeld auf städtische Strukturen ausübt.

A Conversation with President Obama and David Simon
Barack Obama plaudert mit David Simon.

578850038526377984
(die armen leute, die twitter nicht benutzen und deshalb von der sofi völlig überrascht werden und einen schock fürs leben bekommen)

577832808036614144
nach der gesellschaftlichen beschreibung mit toiletten von zizek in den 90ern nun dank big data die mit klopapier: Germany’s financial prudence stretches to its preferred toilet paper.

575241417024520192
@martinlindner jugendliche interessieren sich (im allgemeinen) für ihre 'herde', nicht für gesellschaftliche sozialität.

570383892299026432
@kusanowsky ist gefühlsmäßig eine richtige beobachtung, aber die ableitung ist willkürlich bzw selbst noch im steigerungsdispositiv gefangen

569477666627317760
(wir sollten uns alle den rest des jahres freinehmen und das alles mal durchdenken)

How YouTube changed the world
Der Telegraph über den Einfluss, den Youtube auf unsere Kultur ausgeübt hat.

559311855861366784
@guenterhack ich dachte das wäre twitter.

554702663909396480
@_jk zephoria *everything* we do is significantly shaped by race and class, geography and cultural background.

553159002222510080
die gesellschaft, ich mag sie ja.

552190074688126976
eine art analoges 'they live' … (h/t @guenterhack)

2014

513647603259826176
Die Webwut ist eine seit Jahren bekannte Virusinfektion, die bei Politikern und Journalisten eine akute, fast i. idiotische Rage verursacht.

508583495791570944
sind freunde, die nicht auf twitter sind, eig. noch wirkliche freunde?

479630747687731200
niemand der 20-50 h/w mit irgendwas verbringt will hören, dass das völlig sinnlos ist. zunächst geht es also darum, leute untätig zu machen.

Deep Anger
Adbusters über berechtigten Zorn.

473066299271417856
extrem plausibel: RT @ChristophKappes Wie verändert die Digitalisierung unser Denken und unseren Umgang mit der Welt?

470597341658222592
(heute ist wieder dieser stichtag, ab dem ca. 1/3 der bevölkerung plötzlich wieder gut gebräunt ist)

449163266389188609
soziologie, linguistik, etc. wird im komplex tech radikal unterschätzt; die 'quotensoziologen' (wie boyd) wiederum werden nat. überschätzt.

446351030637166592
was mich wirklich frustriert: wir wissen bereits, was wir wissen müssen. alle unsere probleme basieren auf neid, dummheit und andem blödsinn

440501619956785152
I put the empire in die empirie

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 12: Der Forderer
Der Forderer ist ein relativ weit verbreiteter Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er Dinge fordert.

Die Zeitgenossen der Gesellschaft Pt. 11: Der indifferente Instanziierer
Der indifferente Instanziierer ist ein relativ weit verbreiteter Zeitgenosse, der sich dadurch auszeichnet, dass er Binsenweisheiten aka. allgemeine Gesetzmässigkeiten in Unterkategorien wiederentdeckt resp. neu konstatiert.

Nützliche Unterscheidungen pt. 23 (The Position Edition)
Ein bisschen devoha aber eine weitere öfter als nicht nützliche Unterscheidung kommt aus den Sozialwissenschaften und unterscheidet 2 Arten von ‘Positionen’: emisch und etisch.

2013

407881196035522560
fast alle sind experten für fast alles.

CC, Kunst, Advent, VDS
Der Berliner Hacker ist der neue Heinrich Böll, er singt vom Datenwald, definiert die neue Innerlichkeit.

406460357041876993
'plutocrats' liest sich irgendwie nicht schlecht an. (h/t iirc @siggibecker)

392574014037573632
(who knew that if you give people the means of production they will create ads)

Lazy Blog Ep. 23
blogpost über DAS fundamentale dilemma nicht nur im web: den umstand, dass die ausdifferenzierung der gesellschaftlichen subsysteme zunehmend der logik der netzwerke folgt

326440376858730497
das grundproblem der welt ist, dass alle anderen partout nicht so tun, wie man es will.

Leftovers 2012 (Restart Edition)
auch nicht wirklich weitergekommen sind wir 2012 jedenfalls mit dem Neustart der Simulation des technosozialen Gesamtkomplexes, sprich der Ausdifferenzierung der Gesellschaft unter den Bedingungen des Webs.

296600985336422400
was eig. interessant wäre: zwillinge bei geburt getrennt, der eine wächst bei facebook auf, der andere bei blogs.

2012

Die Trivialität der kritischen Diskussion
Kusanowsky über kritische und störkommunikation.

g2UWFC6rwp8
"schöner post (wobei die türen vl. offener sind, als er sie einrennen möchte, ich schätze die 'aufgabe' ist da eher die erschaffung einer methodik als die begründung; hängt aber sicher auch vom feld ab)"

4XtV7zWcBjA
Erstaunlich interessante Gedanken für einen teutschen Soziologen.

YAsjZVbVeq2
"kontingent ist das neue spontan."

243651123733471232
unterstelle nie dummheit, wo du auch bösartigkeit unterstellen kannst.

221269533506281472
hackr hostelz

Prison Map
Maps von Prisons.

2011

ig2at1wvZbN
Monadology!

Beruf: Soziologe
"Ich wurde nicht, was ich dachte, dass ich werden würde und wenn ich heute sehe, was ich werden werde, so weiß ich, dass auch das nicht so werden wird, oder vielleicht doch? Beruf: Tausendfüßler"

dVYnTBFtD5a
omg, hahaha.

45125876404334592
wutbürger monade http://differentia.wordpress.com/2011/03/08/der-wutburger-eine-kleine-soziologie-fur-einsteiger-und-unterhaltungsbedurftige

38185220398260224
am meisten vereint die twittosphere noch immer der gemeinsame beissreflex.

2010

Netzneutralität, VZ-Netzwerke, Skype, Meh
Der Guardian gibt einen netten Überblick, wie das Internet sozialen Wandel ermöglichen und unterstützen kann.

The Great Reset
John Hagel über The Great Reset.

2009

Red Herring, Funktionseliten, Facebook, Google Netbook
Ein Interview mit dem Soziologen Hans Jürgen Krysmanski über Reichtum, Eliten und deren autopoietische Einbettung in Wirtschaft, Gesellschaft und Medien.

Google Social Search, Xing, GeoCities
Paul Graham hat seine Schützlinge beim Inkubator Y Combinator gefragt, was sie denn beim Gründen am meisten überrascht hat. Die Antworten ergeben ein interessantes Psychogramm (zumindest der amerikanischen) Gründerszene.

Facebook, Pandora, Gmail, Open Web Tools Directory
Die Silver Surfer übernehmen Facebook und andere Links.

Google Profiles, Pirate Bay, OpenID, Firefox
Die Faz über die Temporalisierung der Gesellschaft (bedingt durch die Selektionsmechanismen der Massenmedien) und die damit verbundenen wirtschaftlichen Unsicherheiten.

Was machst Du da eigentlich?
Don Dahlmann über digitale Existenzen usw.

2008

976493672
vor mir in der trinkhalle ein punk, sicher schon 25, der sich ein fanta, ein mickey mouse und ein geisterhefterl gekauft hat.

826870307
adverse selection ist auch so ein konzept, mit dem sich schlagartig alles erklärt.

825921678
typisch deutsch: die selbstwahrnehmung als horde und die (zynisch/ironisch/sarkastische) selbstbeschreibung dieser selbstwahrnehmung

2007

276609422
portable semisocial egos

2006

Social Standards
Bokardo über social standards.

2005

Wie wird man Tussi?
so einfach ist das nicht. Das Tussitum ist ist kein Gattungsbegriff (also ein Bündel von Merkmalen das zu erfüllen wäre), sondern ein Zuordnungsbegriff durch sein Umfeld.