2013

352808582170943488
wär vl. gar kein blöder filter: pressemitteilungen nur pgp verschlüsselt annehmen.

Konzept des Tages: Der Information Hoarder
Konzept des Tages, eigentlich Konzept der Woche: Der Information Hoarder

Incoming Queue
"The person who sets your media/incoming queue owns your best work."

The Night of the Living Feeds Revisited
aus gegebenem anlass muss ich fast ein posting aus 2010 ausgraben: The Night of the Living Feeds

300,000+
Since October 7, 2005 you have read a total of 300,000+ items

299,999
Since October 7, 2005 you have read a total of 299,999 items

Lazy Startup Ep. 10
Plattform zur Vermittlung von infoökonomischen Vorkostern.

Likehackr
untested aber nicht nur de(namenstechnischen)voha super: LikeHack

2012

290,600
Since October 7, 2005 you have read a total of 290,600 items

Lost Tweets 54
(eig. interessant, dass ein neues gadget das gesamte bisherige app- und infoökonomische milieu total verändern kann)

Lost Tweets 16
wieder einmal zwiebel nuss mode.

T2001
heute vor 2000 tagen: signing up

Google Alert
G+ mit einem aktualisierten Filtersystem für Circles.

The Reduced and the Cooked
zwei kleine Anmerkung nach einigen Tagen eher im Reduktionsstrom.

Pinboarded Streams
(started and stopped to use pinboard as a tool to organize the streams of persons of interest at services of interesting outputs etc.)

Postinventory
Anmerkung nachdem ich auch die Daten gesichtet habe.

2011

Leftovers 2011 (Stream Edition)
Eine Universaltheorie vom Stream.

Diät, Urheberrecht, Google Maps, WordAds
Der Begriff Information Overload führt uns in die Irre und andere Links.

Don't blame the information for your bad habits
Nicht die Masse der Information ist schuld, sondern unser Verhalten usw.

Reader- Pt. 4 - The Pattern Recognition Edition
Nur ein kleiner nachtrag zur reader- serie

ReQuoting pt. 70 (The Diet Simple Edition)
"My information diet consists of a cap of 6 hours a day of total, proactive information consumption."

Ich habe einen Gastbeitrag im Blog von +Leander Wattig geschrieben.
naja, eine gute köchin kann eben mit einem messer wesentlich besser kochen als mancher hausmann mit zwanzig küchengeräten

Reader- Pt. 3 - The Golden Girls Edition
The Golden Girls Gmail, delicious und Google Reader.

130648736497008642
oh noez, bei pynchon, stephenson und auster hänge ich aggregiert auch schon 9500 seiten hinterher.

Reading
Reading - eine Art Komplettstrom vom Gelesenen.

The Man of the Crowd
Catchup im GR 09 2011.

The Shower of Data
"This is what always happens when something goes from scarce to surplus. First we bathe in it, then we waste it."

Non-allergic Relation
Seminaler Text von echovar über Filter/Postfilteracy.

15307
the filter hierarchy http://sethgodin.typepad.com/seths_blog/2011/08...

The subjot supposed to know
Subjot - die konsequenteste Granularisierung vom Microstreaming, seit es Twitter gibt (oder so).

Sharepocalypse Now: Why Social Media Overload Means New Opportunities for Startups
"In the Sharepocalypse hundreds (if not thousands) of online friends share content with us across various social networks, culminating in massive information overload. Our lives will become more fragmented, we will lose productivity, and we’ll perpetually

9zKTMDr7jmJ
die kombination keyboard shortcut j + mentaler fokus auf den ersten absatz hast du probiert? (mich nervt der cruft zwar auch, aber noch mehr würde an mir wohl die verlustangst nagen)

81642155243868160
meine tl;dr liste wird auch immer longr

Going Orbital: Content and its Discontents
Echovar über orbitale Kräfte.

Wissen, was man tut
Recht pragmatische Tips zur Infoeconomy.

Die Zuvielisation
Peter Glaser über den digitalen Medienfluss.

InstapaperFeed
InstapaperFeed - Instapaper automagisch aus Delicious befüllen.

44456097054072832
das frustrierende am xx-zero ist die inhärente instabilität

40097121185181696
habs aus infoökonomischen gründen nicht gelesen, aber schon länger nicht mehr gesehen: artikel zu infooverload http://goo.gl/zZjVS von coryd

Introducing Mashable Follow, Our New Social Layer
Mashable bekommt ein neues infoökonomisch/soziales Layer.

In and out
Seth Godin mit der infoökonomischen Grundfrage.

Event Horizon
echovar über den übergang von endlicher zu unendlicher information usw.

Flavor of the Day
Seth Godin kondensiert die RSS ist tot Debatte.

2010

20417831040454656
foodbox und meetbox zero

19753381333565440
lost in likes

The Last Bit
Seth Godin über den infoökonomischen Totalausfall, der durch zu viel Clutter getriggert wird.

Konzept des Tages: Infobesity
Wort des Tages, eigentlich Wort der Woche: Infobesity

add approved news reading
tldr.it - eine Art Feedkompressor.

27842493652
infohomöostase: neue artikel kommen in der klickgeschwindigkeit des j-fingers

The Night of the Living Feeds
Über Feeds und Infoökonomie usw.

The Five Stages of Filtering, Relevance and Curation
Louis Gray denkt sich fünf Relevanz-Filter aus. (needs refinement)

Nullpunkt Pt. 4 (Zettel Edition)
nach feedbox zero und inbox zero und alle actionable folders zero und linkbox zero und reference material system clean ist jetzt auch mein zettelwesen quasi clean.

Nullpunkt Pt. 2 (Linkbox Zero Edition)
bin das erste mal seit ich mich erinnern kann linkbox clean.

Nullpunkt
bin das erste mal seit ich mich erinnern kann email clean.

Long Form * Instapaper
Kevin Kelly über Longform - Instapaper für längere Artikel.

Machen statt tweeten
Kein schlechter allgemeiner Text zur Infoökonomie von Webdiensten.

18264047302
reorganisation des feedwesens

17441616934
(eigentlich ist es gar nicht so blöd, einfach dem web und dem infooverload die schuld zu geben)

Enjoy your Semiocapitalism
und schon wieder die FAZ mit einem eigentlich nicht schlechten text von geert lovink und weil in der FAZ fast schon natürlich mit einer kritik der informationsüberflutung

tl;dr
how to split an atom mit einer nicht unzutreffenden beschreibung des (woher und wohin nur) dilemmas mit dem content

Overwhelmed? Welcome the Age of Curation
Epicenter über das Age of Curation.

Die Differenzmaschinen
nett: link different – ein bookmarklet das anzeigt wie viele der verfolgenden ein link schon in ihrem strom gesehen haben

13863938672
geniale idee: link different http://linkdifferent.net/ (müsste nur funktionieren)

antisocial('true')
wie man im Google Reader die sozialen Features deaktiviert.

12411753960
#lazyweb attention recorder to levy flight diagram plotter (bonus points for conversation prism mapping)

Who moved my brain?
Merlin Mann Talk bei der Rutgers University

Building the Ubiquitous Dust
ich lese alles, ich schlafe nie.

Aggregation, syndication and the delicacies of smart knowledge worker workflows
Show me yours I'll show you mine Infoflowchart von Martin Koser.

A Big 2010 Trend: Disaggregation and Social Network Focus
Louis Gray über das Auseinanderpflügen von Streams.

Schwimmen, nicht filtern. Peter Kruse im Interview
Nicht uninteressantes Interview.

Click und Clicker
Gawker stellt auf Excrptfeeds um, Lifehacker verliert (bei 333.000 Abonnenten des Feeds) 700.000 Besucher auf der Webseite.

I like abbreviated RSS feeds
Winer mag kurze Feeds. Was völlig ok ist, aber er klammert die Möglichkeit der Wahl aus.

10142562092
uff habs nicht ganz durch geschafft, aber ich gl. er macht d. fehler, aufmrksmkt synonym für attent. und zeit zu verw.

The Feedhead
Eine persönliche Miniökonomie des Feedlesens.

10029830181
@sachark es regt sich niemand wegen excrpt-fds auf, weil man dem anderen den erfolg nicht gönnt, sondern weil es den eig. flow teurer macht

10029481832
@sachark du vermischt da die achsen infoökonomischer effizienz und moral.

DRYF
Unlink Your Feeds – eine Art Manifest der Entkoppelung von Feeds und Streams (schadet den freunden, schadet einem selbst, schadet dem web, drafte und crafte) mit begleitendem tumblr.

9578447136
RT @dominik: RT @ginatrapani: convincing argument on why we should stop piping feeds into Twitter/FB/Buzz, thx @chanux

Buzzed Bekannte und Verwandte
Targeted Buzz bzw. was Buzz noch fehlt, um wirklich nützlich zu sein.

The New 2010 Social Media Data Flow, With Buzz
Louis Gray macht eine Bestandsaufnahme.

4 Steps to Getting Your Toolbox Under Control
Eigentlich keine schlechten Tipps von Webworker Daily.

Lazy Filter
liebes lazy web: ich wünsche mir einen filter, der den in meinem inputstrom angezeigten output eines definierbaren bündels von freunden/verfolgten quantitativ begrenzt.

Clay Shirky, info overload, and when filters increase the size of what’s filtered
Weinberger denkt das Filterkonzept von Shirky etwas weiter.

Short Cuts Pt. 5 (Early Adopter Edition)
Eine der traurigsten Tropen im Diskurs im und um das Web ist die des Early Adopters. Der Begriff Early Adopter bringt nichts, stört nur und verhindert die Entwicklung von Positionen.

Short Cuts Pt. 3 (User Edition)
Im Grunde funktioniert das Web sehr einfach.

Alexander Kluge: Gärten anlegen im Daten-Tsunami
Schönes Interview mit Alexander Kluge.

2009

6797004600
twinfoeconomy script (untested aber super) (via @CleverClogs)

Realtime Crunchup: Den Strom filtern
Filtering The Stream Roundtable

Web 2.0 Expo: Der Flow
danah boyd bei der 2.0 Expo über limitierte Aufmerksamkeit und den Flow.

Streams of Content, Limited Attention: The Flow of Information through Social Media
danah boyds talk bei der Web 2.0 Expo.

Why I Continue to Use Google Reader
Pars pro toto Antwort auf Scobles jüngste Technik, den Google Reader zu droppen.

5040727837
nicht das web, einige von euch brauchen bessere filter #followerbeschimpfung

4830224146
(oder so ein homer simpson wippendervogelkonstrukt)

4830213257
bräuchte eine externe j-taste.

Activity Streams: Realtime and Streamtime
Schöne Unterscheidung in Realtime und Streamtime.

Twitter Reader
Readtwit - ein Feed der von den Freunden getwitterten Links.

ReadTwit: All the Links From Your Twitter Stream in A Filtered RSS Feed
RWW über ReadTwit.

FriendFeed for project collaboration
Jon Udell sehr pragmatisch über den Wert von FriendFeed neben dem gewhistle.

If You Think RSS is Dead Then That’s Your Loss and It’s a Big One
Marshall Kirkpatrick über den Wert von Feeds.

3414118055
google reader reactions

Brazilian Jiu Jitsu and the Art of Email Management
Was man von Jiu Jitsu für das Emailen lernen kann.

Other People
Alex Payne über das infoökonimische Hauptdilemma.

Balance Your Media Diet
Wired mit einer Pyramide für eine gesunden Medien-Diät.

Der Rubel fließt
Steve Rubels Lifestreaming Workflow als Diagramm.

Fever - eine neue Sicht auf RSS-Feeds?
Das Agenturblog stellt Fever vor, einen ev. interessanten Feedreader.

2206650382
@Parkrocker ich mach das nur bei leuten, bei denen ich nicht mehr weiss, warum ich ihnen gefolgt bin und die in meinem mix keinen mw liefern

Why Google Reader is still hugely important
Warum der Google Reader für den Informationshaushalt wichtig ist.

Know and Master Your Social Media Data Flow
Qualitätsmanagement der sozialen Data Flows.

RIP RSS
Steve Gillmor sagt Rest in Peace RSS.

How to Filter and Manage Your Online Social Life
Ein paar Tipps von Lifehacker.

Why the real-time web isn’t important
Alexander van Elsas thematisiert Geschwindigkeit und zeigt einige Ineffizienzen auf, die das via Twitter oder FriendFeed vermittelte Echtzeit-Web beinhaltet.

FriendFeed and Other Lifestreaming Services Need Filtering & Segmentation
Streamen, filtern, segmentieren, oh my.

Patterns of Distribution: Re-routing the Signal
Wie sich die Informations-Muster verschieben.

How to: Build a Social Media Cheat Sheet for Any Topic
Kleine Anleitung von Marshall Kirkpatrick.

TechFuga
TechFuga - Noch'n Tech-Buzz-Meta-Rekombinator, der neben Techmeme, Digg, Reddit, Hacker News, Slashdot, Friendfeed, Mixx, Google Technews, Yahoo Technews und CNET Technews auch ein paar Blogs, netterweise auch das MoMB reaggregiert.

2008

Ambient News
cool, RSS ohne RSS bzw. Ambient News

retrenching on web 2.0 - controlling your presence by turning off abandoned services
Aufräumarbeiten in der Cloud.

Gejetztet
Seth Godin über die Kosten des Jetzt.

Gefüllt
Seth Godin beschreibt die Gefülltheit des Web.

Syndicalypse Now
Marshall Kirkpatrick's Top 10 Syndication Tools für 2008; netter Überblick.

Asymmetric Core
das problem mit der persönlichen und/oder sozialen skalierbarkeit von twitter scheint mir aber eher die mehrdimensionale matrix an asymmetrischen motivationen und verhaltensweisen zu sein (die gang, die traube, die cloud)

You've been Tarpipe'd
tarpipe - eine Art Yahoo Pipes zum visuellen Definieren der Work- und Infoflows der eigenen Outputs auf den hunderten sozialen Seiten. Per IM etwa kann man fischli/weiss'sche Szenarien auslösen.

991914950
die ganzen action-tags, mood-tags, quali-tags, wannundwotoread-tags für feeds, ein einziger blödsinn.

Zurück in die Gegenwart
der Guardian als erstes echtes Mainstreamnewsmedium seine Feeds auf Fullfeed um. Es wird interessant zu beobachten sein, ob und wie sich dadurch die Mischungsverhältnisse ändern.

The Followers
Follow Cost - kalkuliert den Output auf Twitter in Milliscobles.

Rososo
Rososo - ein Bookmarks-Manager, der nur die Bookmarks anzeigt, die sich seit dem letzten Besuch verändert haben, und den Rest dezent schlummern lässt.

Mother Twitter
Grossartiger Text über die soziologische und informationsökonomische Grundstruktur (Twitter vs. FriendFeed vs. Friendfeed vs. Jaiku vs. Laconi.ca vs. Gnip) von Steve Gillmor.

Archivwert
Russell Beattie über die Twitterökonomie. Prob: Tweets sind vergänglich.

more cowbell(!)
Die neuen Sektionen news, shared und worldwide haben jetzt ihren eigenen Bereich und eigene Feeds. Ggf. ist es sinnvoll die Abos im Feedreader anzupassen.

Outlock
keine schlechte Idee: ein Email Prioritizer von Microsoft. Mit do not disturb Knopf und rule based Priorisierungssystem.

Gmail Superstars and Quick Links Make a Killer To-Do List
Lifehacker mit einem Gmail Tip.

Dichte Beschreibung
Joi Ito's brilliantes Zitat zur Lage als Curatorial Statement der Ars Electronica.

Listview
Habe zwar lange für diese Erkenntnis gebraucht, aber die Titel der Feeds von Mashable und Techcrunch sind genug.

ReQuoting pt. 25 (The Dromology Edition)
Zeitnähe schlägt Zeitgleichheit.

Public Apphack Nr. 1
Tipp: die produktbegleitenden Blogs von Tools, die man regelmässig verwendet, lesen.

Surviving the Readers
Steve Gillmor mit einem frei assoziativem Rant auf Techcrunch.

network productivity
Stowe Boyd über den Wert der notworked productivity.

Techable
fathead-2.0 - eine gesäuberte Version von Techcrunch und Mashable.

Granularität
Bei FriendFeed lassen sich sogar alle FriendFeed Posts rausfiltern.

Instapaper
Instapaper - ein sehr elegantes Tool zum ephemeren Zwischenspeichern von Bookmarks.

Too Many Choices, Too Much Content
RWW mit ein paar Gedanken zur Informationsflut.

Why Filtering is the Next Step for Social Media
RWW mit ein paar Gedanken zum Filtern.

APFL
Notizblog über APML als Filter Language

The noise reduction system
Scoble über die möglichen Strategien gegen das weisse Rauschen.

Der Filter
Artikel bei exciting commerce der die Überlegenheit des Filters gegenüber dem Aggregator analysiert.

The Granulars
Im historischen Verlauf der Informationsökonomie tendiert jede Lösung dazu, ein neues Problem einzuführen.

Eine Minitheorie der Benutzung von Webapps
Gehen wir von einem rationalen Menschen aus. Wann wird er das Web im allgemeinen / eine konkrete Webanwendung im speziellen benutzen?

Allen
David Allen ist ein sturer Hund.

Iceberg
Kleine Graphik zu den Informationsflüssen auf social networks.

Postconnectivism
Brian Oberkirch zum Stand der Interpenetration des Webs in unseren Alltag.

Trendmap Revolutions
Die iA Web Trendmap 2008 - eine wunderbare Visualisierung der Webapps in Jahre 2008.

2007

Mo Betta Replies Settings
Die Replies Settings von Twitter mangeln leider noch an Granularität.

Replies Settings
hallelujah, bei Twitter kann man jetzt in den Settings einstellen, wie man @twitteree replies angezeigt bekommen möchte

Aggregation Wars
next up im sich beschleunigenden Output (jaiku auf seine Art schon länger, intuuch, Noserub/Identoo, ...) an second order (also post-twitter, post-facebook, trans-app) Aggregatoren: FriendFeed

Lunch des Jahres
Sentenc.es - eine Verfahrensanweisung für die Beantwortung von Emails.

Google Tech Talks: Inbox Zero
Merlin Mann bei Google.

Impressionismus
Videointerview mit Robert Scoble wie er seine (600) Feeds prozessiert, wie man auf seinen Radar kommt, etc.

8:48
Screencast von reblog.

getting to inbox zero
Mehrschichtiger Ansatz des Email-Prozessierens mit labels in Gmail.

2006

Social Facts
Clay Shirky über die Infoökonomie der Wikipedia und der Encyclopedia Britannica.

Emerging Collaborative News Models
Studie zu den aktuellen Vorgängen und Übergängen im Bereich News.

Der Ignorant und der Wahnsinnige
Ryan Carson mit etwas solipsistischer Webauslegung.

Reflex
Es ist bei mir zu einem Reflex geworden, Feeds, die nur als Excerpt daherkommen, sofort und ungelesen wieder zu unsubscriben.

8.104
Dimitar Vesselinov konsumiert mehr als 8.000 Feeds.

reBlog
Erste Versuche mit reBlog, wobei ich mir in den Arsch beissen muss, weil ich es nicht schon früher entdeckt habe.

Consensus Web Filters
Kevin Kelly über ein paar Webfilter (digg, reddit, ...)

2005

Mehr ist das neue mehr
MonitorThis - generiert ein OPML Dokument der Feeds von Suchmaschinen für den jeweiligen Suchbegriff.

Übersättigung
Fred Wilson und Ross Mayfield zur Aufmerksamkeitsübersättigung und wie viele Feeds dem Menschen zumutbar sind.

Too many RSS feeds? Put ’em on probation
Merlin Mann mit einem kongenialen RSS hack.

Tech.Memeorandum’s Filtering Illustrates Web 2.0’s Most Important Skill
Joshua Porter über Techmeme und Filter.

Mit Tags einen Aufmerksamkeitsstrom erzeugen
Marshall Kirkpatrick hat einige gute Gedanken, wie man als Gruppe einen thematisch fokusierten Aufmerksamkeitsstrom via loser Zusammenarbeit erzeugen kann.

Newsfeeds Lesen a la GTD
Daniel Miessler hat den Ansatz von GTD bzgl. des Lesens von Newsfeeds weitergedacht.

Denken in Feeds
Jeff Jarvis denkt über Feeds nach, und wie sich das Web verändern wird.

Ausgefuchst
Outfoxed - eine Firefox-Extension für trusted networks.

Inbox Makeover
Merlin Mann mit Email-Tipps.

Pre-filters vs. Post-filters
Eigentlich ganz schöne Unterscheidung der Filtertypen von Chris Anderson.

Gestrickte Infooekonomie
Das Gespenst des Data-Overkills oder Information-Overloads spukt ja bei so manchem im Browser.

Quick tips on processing your email inbox
Merlin Mann mit der action-orientierten Mahnung bzgl. des Email-Prozessierens.