2018

1012352942966534148
der sogenannte pluralis imbecillitatis

Zur DSGVO und anderen Angriffen auf das Internet
neunetz sehr schön über die Effekte der dsgvo.

1010533412690710528
im grunde ist das dsgvo und das kommende lsr und filterrecht der eu die bankrotterklärung der gesellschaft. interessant ist, dass kaum einer der protagonisten stellung bezogen hat, auch keine der plattformen (afaics)

1009390084318261249
twitterminiquiz: ist es ironisch, zynisch oder sarkastisch, dass sich die EU ganz freiwillig (und sich selbst auf die schulter klopfend) in einen digitalen dritte welt kontinent zurückentwickelt?

1006944210120007680
lazy data journalist: slopegraph welcher MEP welchen unterzeichner kennt/zumindest den namen schon mal gelesen hat

1006864267386195969
ich akzeptiere alles; ich fürchte mich vor nichts.

1006229687864094722
(stolpere zunehmend über seiten, die mit IPs aus der eu anders ausschauen und oft soziale features einfach ausblenden, als bei allen anderen (why bother). geht noch immer mit vpn usw. - aber es entsteht ein grundproblem der referenzier- und dokumentierbar

1006188695416983554
was ich seltsam finde ist, dass mozilla, wordpress & co kaum was zur dsgvo anzubieten haben, während es gwm. ein steilpass vors leere tor ist. haben sie nur keine pr oder fällt ihnen einfach nix ein?

1003958544696213506
(working thesis: der datenschutz ist für die eu das, was der kreationismus für die amis ist)

1003245188758810624
(strukturell ist die dsgvo zumindest entlang einer achse übrigens das gegenteil der wikipedia; dort war es, zumindest die ersten 10y, billiger ein engel als ein jackass zu sein. die dsgvo kehrt das gwm. um, es kostet nichts mehr ein jackass zu sein und al

1001759350917156864
(die gute nachricht für alle bauernfänger und ad-networks: mit einem einmal ausgetüftelten privacy-policy-confirmation-flow sind sie fortan tausendmal sicherer als jeder katzenblogger)

1001543048738861056
(was mich wirklich interessieren würde ist, ob sich zumindest ein einziger an der dsgvo beteiligter politiker schon mal gedacht hat, oops, vl. ist das doch ein schas mit quasteln, oder ober die kollektiv in einer art geschlossenem groupthink-loop ablaufen

1000835668216569856
(nur ein gefühl nach 2 tagen dsgvo: die grünen haben sich mit dem championing keinen gefallen getan, weil auf sie alles schlechte und nix vom guten fallen wird; die zeitungen stumm weil im double bind zwischen freude über die ausdünnung und horror selbst

1000703951094853632
sehe gerade, dass die von den meisten #dsgvo seiten verlinkte url auf die facebook'sche privacy policy nicht mehr funktioniert (404 ohne redirect auf die aktuelle version). das wird noch konfuser als asterix bei den goten, lol.

999707336838205441
(es gab schon immer viel dummheit, und auch schon viel viel viel schädlichere dummheit; aber es gab, glaub ich, noch nie so viel so leicht vermeidbare und so viel potentialzerstörende dummheit)

999683027931410434
fyi: soziochemisch ist der datenschutz der stickstoff der gesellschaft.

999604950681473024
@marcelweiss versuch's bitte mal mit einer vpn location in china (würd mich interessieren, was fortan von dort aus leichter verfügbar ist als aus der eu)

999313838641213440
(konzeptionell entspricht die dsgvo dem zurück auf los bei monopoly)

21 Thesen zum Irrweg der dsgvo
Sehr gute Kritik der dsgvo.

999258907188097024
lazy blog: analyse der sprachlichen figuren im rahmen vom zuckerberg hearing (vom 'heute werden wir ihn bändigen' zum 'wir haben versagt/jetzt erst recht regulieren') mit den damit assoziierten floskeln (bonuspunkte für die ähnlichkeitsverteilung, netzpol

997111742541905920
ca. 79,8% des potentiellen nutzens der dsgvo könnten mit 0,56% der kosten erzielt werden (zeigen, wie man cookies disablen kann; wie man in browsern private fenster erzeugen kann, zeigen von vpn (es gibt einen legitimen rest, um den man sich dann aber vie

996327307546648576
das recht von sand auf trockenheit.

994184894271062016
ist die dsgvo eig. die erste gvo, die per definitionem gegen sich selbst verstößt? (vl. verpasse ich was, aber muss nicht jede auswilligung zum setzen von cookies selbst als cookie gesetzt werden?)

993482067643072512
die dsgvo stellt aber eine int. philosophische frage: die welt ist für den menschen ja nur in dem grad sinnvoll, indem sie als umwelt (egal ob sozial, molekular oder digital) auf personenbezogene daten von einem reagiert, genauso wie man selbst für die um

992096888986812418
datenschutzoptimisten sind zuversichtlich, dass 1-2% der weltweit gesammelten personenbezogenen daten reduziert werden können.

991344944035098625
gilt die dsgvo eig. auch für telefonate? sollte sie, da wird ja auch die tel-nr und alle metadaten gespeichert. muss also jeder angerufene vor jedem gespräch das eigene setup beschreiben? und kann man als anrufender jederzeit die löschung aus der fritzbox

GDPR and the marketer's dilemma
Auch Seth Godin findet an der gdpr was gutes: sie erzwingt quasi das Permission Marketing.

989490647819345920
pro tip: super bei der #dsgvo ist auch, dass man beim durchprozessieren dieser ganzen bitte u/o hiermit-akzeptieren-sie-unsere-neuen-schutzbedingungen die meisten accounts (ausser vl. facebook, google, twitter, itunes und von mir aus amazon) immer auch gl

Quiz Pt. 110 Solution
Ich bin euch ja noch meine Antwort auf Quiz Pt. 110 schuldig: die lösung erfolgt in zwei schritten.

Quiz Pt. 110 (The Data Protective Edition)
apropos gdpr/dsgvo: wie könnte denn eine realistische lösung ausschauen, die bei einem bruchteil des derzeit erwzungenen aufwandes eine signifikant höhere informierung der besucher leisten würde?

Leftovers 2017 (Universality? What Universality? Edition)
auch nicht weitergekommen sind wir 2017 jedenfalls dabei, einige universalitäten oder generalisierbarkeiten im web zu erkennen, zu benennen und irgendwann dann als bekannt vorauszusetzen, um uns auf die spezifischeren dinge konzentrieren zu können.

37k
Trara, das ist der 37.000. Eintrag in meinem blogtechnischen Gesamtwerk.

987779466230403072
(disqus wird vl. doch nicht so ein problem - siehe 37k in den augen von carstenpoetter - in ihrer privacy policy steht, dass sie einsprüchen aus der eu nachkommen und laden on demand ist sowieso viel gescheiter, h/t nternetinspired)

986984320714895360
@kusanowsky über die dsgvo als versachlichung (bevor es sie gab)

Facebook moves 1.5bn users out of reach of new European privacy law
Facebook transferiert 1,5 Milliarden User sicherheitshalber von Irland nach Kalifornien.

983264833310216192
lazy startup: imprint as a service (würde ausserhalb deutschlands zwar niemand verstehen, könnte hier aber ein hit werden)