live.hackr

die romantische komödie, seite 4


Rivvvvvvvvvvvvvva

rivva 2007

^ 2007

rivva 2021

^ 2021

kleines update zu Rivva : Rivva wird heute vierzehn Jahre alt.

meta 03.03.2021 #

The Year In Review (2020 Edition) Pt. 7

noch ein paar zerstreute Jahreslisten:

best of 2020 pocket

Pocket: Best Articles of 2020

best of longreads 2020 guardian

Guardian: Best Longreads of 2020

best books of 2020 npr

NPR’s Best Books of 2020

best of 2020 app store

Apple: Best Apps of 2020

best of 2020 longreads

Longreads: Best Stories of 2020

best of 2020 longreads

TWiT: The Year in Review

playstore charts

Google Play Best of 2020

pitchfork charts

Pitchfork Best Music of 2020

im sumpf charts

Der FM4 Im Sumpf Jahresrückblick und die Sumpfcharts 2020

meta 01.02.2021 #

The Year In Review (2020 Edition) Pt. 6

Internet Health Report

Das Jahr laut Mozilla in einer Art Internet Health Report

meta 29.01.2021 #

24 Stunden im 21. Jahrhundert

24 stunden im 21. jahrhundert

eine art nanoreview von ’24 stunden im 21. jahrhundert’ von peter glaser in 2 tweets:

(wollte das nur auch hier erwähnen/empfehlen)

((im grunde irre, was an heute gerade wieder relevantem es auch vor 25 jahren schon gab, teleworking, vernetzte kaffeemaschinen und kühlschränke/iot, textgeneratoren/ai, ecommerce, augmented reality, etctrara. und sein blick schon damals viel geschickter als das meiste heute. wann und warum hat de/at den ball so fallengelassen?))

meta 15.01.2021 #

State of the World 2021

Bruce Sterling und Jon Lebkowsky / The Well zum Stand der Dinge

(siehe SotW 2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007 und 2006)

meta 05.01.2021 /via @well #

Leftovers 2020 (Still Schwarte Edition)

mann ohne eigenschaften, tausend plateaus, etc.

^ auch nicht wirklich weitergekommen bin ich 2020 jedenfalls mit dem durchprozessieren einiger schwarten (gwm. den schlechten gewissen der gesellschaft), aber vor allem den mann ohne eigenschaften und tausend plateaus und zumindest einen pynchon nehme ich mir auch wieder für 2021 fest vor usw.

siehe auch leftovers 2012 schwarte edition und leftovers 2013 more schwarte edition und leftovers 2014 noch mehr schwarte edition und leftovers 2015 noch viel mehr schwarte edition

meta 02.01.2021 #

2021

piglet

happy new year!

meta 01.01.2021 #

Rutschen MMXXI

einen guten Rutsch ins neue Jahr!

meta 31.12.2020 #

The Year In Review (2020 Edition) Pt. 5

spotify 2020

^ das Jahr in Spotify

meta 27.12.2020 #

The Year In Review (2020 Edition) Pt. 4

(lobenswerte erwähnung, dass sie es zumindest in ein paar ländern noch gemacht haben)

yahoo year in review 2020 canada

Yahoo Year in Review 2020 Canada

yahoo year in review 2020 india

Yahoo Year in Review 2020 India

meta 27.12.2020 #

Suchen des Jahres (2020 Edition)

google

Pt. 1 diesmal: Google (ann)

  1. Coronavirus
  2. Election results
  3. Kobe Bryant
  4. Zoom
  5. IPL
  6. India vs New Zealand
  7. Coronavirus update
  8. Coronavirus symptoms
  9. Joe Biden
  10. Google Classroom

Bonusliste: tv shows

  1. Tiger King
  2. Big Brother Brasil
  3. Money Heist
  4. Cobra Kai
  5. The Umbrella Academy
  6. Emily in Paris
  7. Ozark
  8. The Queen’s Gambit
  9. Outer Banks
  10. Locke & Key

Bonusliste: Deutschland

  1. Coronavirus
  2. US Wahl
  3. Wetter morgen
  4. Wirecard
  5. Biontech Aktie
  6. Kobe Bryant
  7. iPhone 12
  8. Disney Plus
  9. PS5
  10. Joe Biden
meta 22.12.2020 #

The Year In Review (2020 Edition) Pt. 3

hypemachine zeitgeist

Der Hypemachine Zeitgeist

(siehe The Year In Review 2019 Edition Pt.7, The Year In Review 2018 Edition Pt.2, The Year In Review 2017 Edition Pt. 2, The Year In Review 2016 Edition Pt. 4, The Year In Review 2015 Edition Pt. 10, The Year In Review 2014 Edition Pt. 5, The Year In Review 2013 Edition Pt. 5, The Year In Review 2012 Edition Pt. 5, The Year In Review 2011 Edition Pt. 17, The Year In Review 2010 Edition Pt. 7, The Year In Review 2009 Edition Pt. 5 und Musikgeist)

meta 22.12.2020 #

The Year In Review (2020 Edition) Pt. 2

most tweeted emoji

^ na endlich: das Jahr in Twitter

Bonuslink: The state of social intelligence: 2020 year in review

meta 18.12.2020 #

The Year In Review (2020 Edition) Pt. 1

youtube rewind

^ in alter Tradition eröffnet Youtube mit das Jahr in Youtube die Jahresreviews.

(interessanterweise und eig. auch symptomatischerweise haben sie heuer ihr youtube rewind video ausgelassen)

bonuslink 1: das jahr in youtube music

bonuslink 2: das jahr in youtube gaming

bonuslink 3: das jahr in youtube ads

meta 10.12.2020 #

G22

doodle

^ omg, google wurde heute 22.

meta 27.09.2020 #

Hype Cycle 2020

hype cycle 2020

und alle Jahre wieder der Hype Cycle von Gartner (siehe auch hype cycle und hype cycle 2008 und hype cycle 2009 und hype cycle 2010 und hype cycle 2011 und hype cycle 2012 und hype cycle 2013 und hype cycle 2014 und hype cycle 2015 und hype cycle 2016 und hype cycle 2017 und hype cycle 2018 und hype cycle 2019 und wie immer siehe auch die siggi beckersche sozio-technologische voraussetzung für einen hype)

meta 19.08.2020 #

Twtxt

monkey

kl. nachtrag zu 1286758823659700225 : twtxt ist ja wirklich sehr super, weil es gwm. die minimalform von microblogging ist.

tl;dr: twtxt is a CLI tool, as well as a format specification for self-hosted flat file based microblogging.

(eigene status-updates sind nichts als datumsgestempelte einzeiler, die in einem einzigen textfile aufbewahrt werden, und das kann man legen, wohin man will. mit twtxt kann man eigene updates in dieses file schreiben und öffentlich zugängliche andere twtxt-files ‘folgen’ resp. als timeline betrachten)

twtxt

((ich bin erst jetzt über das notizblog darüber gestolpert, aber twtxt gibts anscheinend schon seit 5 jahren, man kann sich also anschauen, für was es funktioniert und für was nicht. nur dahervermutet: in thematisch hochspezifizierten aber sozial lose gekoppelten kontexten mit einem überschaubaren zeithorizont könnte es nützlich sein))

meta 26.07.2020 /via @notizblog #

15 Jahre live.hackr

live.hackr feiert heute seinen 15. Geburtstag!

lynch wetterbericht
^ damals der erste eintrag: hello lynch

lynch wetterbericht
^ heute: daily weather report (mittlerweile auf youtube)

alles hat sich also nicht verändert, aber vieles natürlich, damals hatten wir ja fast nichts und heute haben wir fast alles. gefühlsmässig sind wir aber gerade wieder in einer ähnlichen situation wie damals, an einem neuen nullpunkt, wenn man so will (wobei wir noch nicht wissen, ob sich der letzte loop einfach wiederholt, ob er nur der auftakt zu einer wilden achterbahnfahrt war, ob wir nicht schon in einer auslaufrinne gelandet sind, usw. aber die gesellschaftliche resilienz hat vermutlich noch einen buffer und tendiert zur zyklischen wiederholung, tippen würde ich ob corona fast zu einem leicht verdrehten reloop wie in einem möbius band)

ähnlich wie vor 15 jahren stehen wir unverhofft vor einem dings, das alles ändert (damals web/mobile, das einen genuin neuen möglichkeitsraum aufgespannt hat, indem alles plötzlich umwelt für alles andere sein konnte; heute klima/corona, die auf gewisse weise löcher in der symbolischen ordnung der gesellschaft reißen, die uns indirekt zwingen, das zur kenntnis zu nehmen)

(vom timing her kommt corona insofern zu einem zeitpunkt, der fast an die tests von imperator ming in flash gordon erinnert: können sie das puzzle schon lösen? dann muss ich sie vernichten! weil uns der loop web/mobile einige nützliche dinge beibringen könnte, die uns im zuge von klima/corona sehr gelegen kommen könnten)

((leicht dahergesagt aber nur zum beispiel: das entwickeln von funktionalen perspektiven auf genuine shifts in der zeitlichkeit. i.e.: ist der technologische stack web/mobile einmal da, dann wirkt er weniger wie ein meilenstein in einem linearen strang eines gesellschaftlichen fortschritts, sondern primär wie ein rückwirkendes gravitatives feld, das beschreibt, was wäre, wenn das immer schon der fall gewesen wäre. die gängige beschreibung von innovation und ihrem weiter, weiter konzipiert gwm. die richtung falsch. sowohl bei corona als auch beim klima verhält es sich ähnlich: am g’scheitesten tut man so, als wäre das ende immer schon da gewesen))

(langweilig wird uns jedenfalls nicht)

einen herzlichen dank an alle, die hier noch immer vorbeischauen, ohne euch wäre es nicht so lustig!

meta 01.07.2020 #

Nützliche Unterscheidungen pt. 58 (The Flood Edition)

Eine weitere zumindest pragmatisch sehr nützliche Unterscheidung ist die Unterscheidung ob ein Problem ein Ebbe- oder ein Flut-Problem ist, also ob sich eine ‘Problemstellung’ je nach Gezeit (im weiteren sinne als erwartbar periodisch wiederkehrend verstandend) ändert.

(das erkennen von ebbe-problemen ist nützlich, wenn man den eigenen aufwand für die problemlösung priorisieren muss. lösungen, die von der nächsten flut überschwemmt werden, sind etwa nur in kontexten von unendlichen resourcen praktikabel. sie sind aber nicht sinnlos, man denke an sandburgen am strand)

(abt: draw the distinction!)

meta 30.06.2020 #

Nützliche Unterscheidungen pt. 57 (The Scientific Edition)

Eine weitere pragmatisch sehr nützliche Unterscheidung ist die Unterscheidung ob es notwendig ist ob eine Aussage ‘wissenschaftlich’ richtig ist oder nicht (und egal ob oder ob nicht, was das dann jeweils im anschluss bedeutet oder nicht, ob es was hilft oder nicht usw.)

(etwas umformuliert: wisschenschaftlich richtige aussagen können für empfehlungen völlig wertlos sein, wenn sie nicht praktikabel sind, gleichzeitig können techniken die auf wissenschaftlich falschen annahmen beruhen wunderbare ergebnisse liefern, vor allem wenn ihre art der falschheit ‘orthogonal’ zur wissenschaft sind und sie gleichzeitig indirekt wirksame praktiken ermöglichen)

(abt: draw the distinction!)

meta 29.06.2020 #