live.hackr

die romantische komödie


Techblog des Jahres (2018 Edition)

(ohne grossartige beschreibung des speziellen oder allgemeinen milieus, im grunde gibts ja auch kaum was dazu zu sagen und auch über die unsaggebbarkeit gibts nichts mehr zu sagen, aber gleichzeitig ist das alles auch egal, usw.)

the verge

Anyway und spät aber doch, das für mich beste Techblog 2018 war The Verge (via). Das ist zwar eher eine ganz profane, hochprofessionelle Publikation, die mit einem klassichen Blog nicht mehr viel zu tun hat, aber The Verge hat sich über die Jahre doch als Organ manifestiert, dessen Urteil man im Zweifel doch vertrauen kann.

Eine lobenswerte Erwähnung geht in alter Tradition an Techdirt. Mike Masnick (via) ist noch immer eine Art ein-Mann-Armee, der mit glasklarer Urteilskraft sämtlichen Schwachsinn des medial-politischen Komplexes dekonstruiert und gleichzeitig dabei ohne Hysterie auskommt.

siehe Techblogs des Jahres und Techblogs des Jahres 2009 Edition und Techblogs des Jahres 2010 Edition und Techblogs des Jahres 2011 Edition und Techblogs des Jahres 2012 Edition und Techblogs des Jahres 2013 Edition und Techblogs des Jahres 2014 Edition und Techblogs des Jahres 2015 Edition und Techblogs des Jahres 2016 Edition und Techblogs des Jahres 2017 Edition

meta 01.02.2019 #