apropos gdpr/dsgvo : wie könnte denn eine realistische lösung ausschauen, die bei einem bruchteil des derzeit erwzungenen aufwandes eine signifikant höhere informierung der besucher leisten würde?