eher devoha, aber an der aktuellen anpassung von google an die olympischen spiele kann man wohl schön die richtung sehen, die google in den nächsten jahren designtechnisch einschlagen wird. oder genauer: wie sie ihr neues motto mobile first implementieren. und sie tun es doch eher penetrant:

einerseits verwenden sie ihren doodle in der webversion für nichts anderes, als ihre mobile app zu promoten, in der man dann den doodle spielen kann. RLY?!

startseite

startseite

andererseits gehen sie in ihrer minipage mit den infos mit ihrem material design all in. und während das auch bei mobilen apps je mehr nervt und/oder langweilt, desto öfter man ihm begegnet (und interessanterweise tatsächlich immer dümmlicher wirkt, je besser man ihre philosophie dahinter kennt, die sie allen vortragen, die nicht bei drei auf den bäumen sind), so hat die 1:1 umsetzung als webseite fast schon eine unfreiwillige komik. ihr problem war, ist und bleibt, dass sie sich selbst glauben.

startseite

startseite

startseite