Eine weitere eher allgemeine und im Grunde wichtige, allerdings selten mitgedachte Unterscheidung ist die Frage, ob ein Dienst oder Tool den Benutzer infantilisiert oder emanzipiert.

(das ist natürlich keine korrekte dichotomie, sondern eher zwei grundsätzliche richtungen, und es gibt ein breites spektrum an möglichen intensitäten, und auch die bewertung ist komplexer als das eine pfui und das andere hui, aber es ist doch nützlich, sich zumindest bewußt zu machen, wenn einen ein dienst oder tool infantilisiert oder was das für die jeweilige plattformdynamik bedeutet; ich spare euch die beispiele, aber der paradigmatische infantilisierer ist natürlich google)

(abt: draw the distinction!)