Eine weitere kleine, aber zumindest pragmatisch nützliche Unterscheidung kommt aus Japan und unterscheidet 3 Phasen der ‘Meisterschaft’: Shu, Ha und Ri.

Stark verkürzt: im Shu folgt man den Regeln bedingungslos (also auch dann, wenn man sie nicht versteht und repetitiv); im Ha beginnt man die Regeln wo angemessen zu brechen; im Ri ist man selbst die Regel.

(via siggibecker viavia intenseminimalism)

(abt: draw the distinction!)