kl. nachtrag zu quiz pt. 91 : ich hab die antwort schon im titel versteckt, sie ist ev williams, dem es tatsächlich dreimal gelungen ist, einen grundsätzlichen asymmetrischen nachteil in ein von der welt angenommenes produkt zu verwandeln und dabei die bestehenden hegemonialen strukturen zumindest ordentlich durchzurückeln.

blogger hat 1999 die erstellung von inhalten durch vereinfachung demokratisiert,

twitter hat 2006 die erzeugung von inhalten durch etablierung eines wirklich kleinen primären datentyps multipliziert, und

medium schickt sich seit 2012 an, die wertschätzung von inhalten durch ästhetisierung (nicht nur, aber primär, weil sich die jeweilige bemühtheit selbst daran klammert) zu reetablieren.

(die gute frage ist, was nach komplexität, aufwand und schönheit die nächste achse ist, die eine unbeantwortete andere seite hat)