Bruce Sterling bei der transmediale.