auch nicht wirklich weitergekommen sind Startups und Presseagenturen 2013 jedenfalls mit dem Verfassen von Pressemitteilungen (ich scanne jeden tag ja mind. 10, die deutschsprachigen primär für netzwertig, aber auch viele int. fürs MoMB, wo ich in den letzten wochen wieder einen deutlichen uptick spüre, aber das ist ein anderes thema; dass dabei 90% aus uninteressanten und lieblos zusammenkompilierten floskeln mit einer garnitur aus an in die jahre gekommenem bullshit bingo besteht, ist vl. noch erwartbar; dass ich aber über keine einzige pm gestolpert bin, die mich wirklich gejuckt hätte, weil ein funken einer idee, oder der funken einer ausdruckskraft, oder auch nur der funken eines eigensinns erkennbar wäre, ist doch erstaunlich, zumal die sehnsucht von startups nach bemerkung im zuge der normalisierung unter die grossen 20 ja spürbar wächst. und auch wenn die pms dann vl. noch zum umschreiben für heise, golem, ds und t3n optimiert sind, selbst dann frag ich mich, was der wert davon sein sollte, nicht mehr differenzierbaren quark über sich verbreitet zu sehen, selbst wenn es backlinks geben sollte usw.)