anlässlich der jüngsten tirade von frank schirrmacher ein kurzes zitat aus schwarmacher, das irgendwie diesmal fast noch besser zutrifft:

das lustige an ihm ist, dass er selbst quasi ein glaubender der von ihm kritisierten ‘internetideologien/-en’ ist, nur die angedachten ergebnisse, visionen, utopien negativ und dystopisch bewertet. er selbst denkt technodeterministisch, nur verzweifelt seine humanistische seele an den entwürfen. auf alle fälle ist er weitaus abgespaceter, als man vermuten würde)

(nts: mich öfter selbst zitieren)