shared

ggf. lesenswertes


25.11.2012
En passant En passant - Aufmerksamkeitsökonomie ist eben auch das: Eine Ökonomie. Und die neigt, wie wir seit Sherwin Rosen ahnen zu unproportionalen Gewinnen bei marginalen Fähigkeitsunterschieden.
/via @siggibecker #