Klaus Kusanowsky über Luhmann, seinen Zettelkasten und Geniebildung im Zeitalter des Internets.