nur ein paar gedanken zu Lazy Blog Ep. 16

vom produktionsmodus her sind etwa tweets deutlich konsistenter als blogposts. tweets erzeugen sich selbst. der schreibmodus ist nicht, dass man sein tolles leben führt, in dem einem irgendwann der zu twitterende satz einfällt. die tweets entstehen, während man auf twitter ist.

auch blogs erzeugen ihre eigene form. aber da blogs offen sind erzeugt das jeder blogger den modus für sich selbst. und die rezepionstechnisch traurige nachricht bei blogs ist ganz einfach: leider kann nicht jeder alle blogs lesen. aber jeder kann auf facebook, twitter und G+ sein und also in dem dortigen environment alles in den eigenen strom gespült bekommen, aber ftg+ ist es dann auch schon mit den plattformen und dem jeder.

anderer punkt ist etwa die ökonomie des kommentierens. kommentiere ich in eine blog, dann ist es aus meiner perspektive dort versunken. kommentiere ich auf FTG sind sie alle fein säuberlich dort.