scripting.com

eine Leseempfehlung ist derzeit übrigens Dave Winer. Er ist zwar etwas grumpy, aber zu fast allen wichtigeren Themen ein gutes Korrektiv zur sonstigen Berichterstattung (i.g.z. masnick scheint er mir auch etwas ‘kategorisch imperativer’ / weniger realpolitisch zu denken, i.e. nicht schon deshalb für oder gegen etwas zu sein, weil es dem eigenen argument dienlich ist) ((wobei da natürlich beide von diesem realpolitischen maximalfordern, um dann schachern zu können (piraten, räusper), erhaben sind)