live.hackr

die romantische komödie


Leftovers 2011 (TV Edition)

genauer gesagt mein guter Vorsatz für 2012: mehr fernsehen!

(noch genauer gesagt: die lücke schließen, die sich in den letzten 10 jahren zwischen mir und den fernsehserien aufgetan hat; ich weiß nicht wie und wann sich das genau eingeschlichen hat, aber irgendwie hab ich irgendwann den plan darüber verloren, was sehenswert ist und was nicht. und dann waren irgendwann die kosten (man muss sich ja doch meistens ein paar folgen anschauen, bis man die optik/den schmäh/etc. versteht und die charaktere als vertrauensvolle gestalten wiedererkennt usw.) grösser als der vermeintliche nutzen (was soll schon noch kommen) und ich bin irgendwie in einer auslaufrille an sitcoms stecken geblieben; den großteil der serien der letzten dekade habe ich tatsächlich noch nicht ein einziges mal gesehen, was wohl bei einigen, derzeit hat’s mir gerade fringe sehr angetan, ein riesiger fehler war.)

meta 09.01.2012 #