curator

in der jüngeren vergangenheit gab’s ja eine ganze reihe von aggregatoren aus deutschland (buzzly, newshype, newstweetr, topicsphere, trendiction, virato, usw.) – tatsächlich hängen geblieben bin ich beim curator, einem abfallprodukt von buzzrank. (anders als rivva setzt der curator – der name deutet es an – soweit ich sehe auf ein kuratiertes bündel von kuratierern, ist also algorithmisch eher anspruchslos, aber das extrahierte ergebnis ist, ich sag’s nicht gerne, derzeit stimmiger als das von rivva, das seit dem relaunch mit dem dilemma zu kämpfen hat, dass sich eine verlinkende blogosphäre als signal mehr oder weniger verabschiedet hat, der evolutionäre algorithmus auf twitter und likes ausgedehnt aber eine andere verstärkungslogik getriggert hat)