the new capitalist manifesto

Ui, Umair Haque hat ein Selbsthilfebuch für den Kaptialismus geschrieben. Ist zwar nur ein kleines Bändchen das sich durchaus schnell und gut liest, aber in seiner Bedeutung ist es wohl eher als erste Markierung einer historischen Weggabelung zu sehen, die uns an der Katastrophe, auf die wir – siehe zizeks end times – zusteuern, vorbeischrammen lässt.

(natürlich nicht im prophetischen oder erlöserischen sinne, aber im diagnostischen und symptomatischen)