facebook hq

Facebook stellt Places vor. schöner überblick bei netzwertig, mehr bei techmeme

(tut das erwartbare, passt natürlich wie die faust aufs auge; ganz interessant ist wie immer der vergleich mit google. während google places (zumindest in der ersten ausbaustufe) völlig utilitaristisch auslegt (unternehmen ihr listing auf google maps anreichern lassen, eher liebloses layer aus google buzz, dunno inwieweit android das ergänzt) und spürbar keine vision hat, erklärt facebook places mit einer emotionalisierten story (stellt euch die gesammelten geschichten von plätzen vor, die durch eure geschichten erzählt werden; eure kinder checken in 20 jahren in der strandbar ein und sehen, dass sich ihre eltern dort das erste mal geküsst haben etc.). google muss neue felder immer integrieren (und ist leider bei allem ausser dem daten-layer nicht besonders geschickt), facebook kann nahtlos expandieren)