kleines Experiment: in den Verlinktabteilungen chronicle, news und shared (z.b.) hab ich die Möglichkeiten zum Buzzen, Liken oder Disqussen einmal testweise eingebaut, und zwar so, dass die ganzen damit verbundenen Scripts erst nach einem Klick eingebettet werden. Wer also zufällig über die Seiten stolpert, wird nicht automagisch vom (vor allem) facebookschen Sensorium erfasst, gleichzeitig tut der eine Klick nicht weh, falls ein Likereflex mal auftauchen sollte.

buzz me, like me, disqus me
vor dem klick

buzz me, like me, disqus me, expanded
nach dem klick

(bei live.hackr ist es derzeit noch normal eingebettet, wenn ich es nicht kicke wäre das vl. eine alternative)

update: ich hab das jetzt auch bei live.hackr so eingebaut.

noch ein update: ich hab das facebook-like wieder rausgenommen

(abt. no sheep were harmed)