vielleicht nunja: Nico Lumma über die Irrelevanz von Blogs usw.

(die traurige trope bzgl. der blogs ist halt, dass im ersten schritt ein bündel von erwartungshaltungen geschnürt wird, das mit dem ding an sich wenig zu tun hat, und in der folge dann die nichterfüllung mit gewisser genugtuung ausgeweidet wird, interessanterweise glauben ja nicht nur die msm sondern auch die blogger selbst an die gleichen kontingenten geschichten und abgeleiteten metriken.)