Hacking is most commonly associated with computers, and people who break into or otherwise subvert computer systems are often called hackers. Although this terminology is occasionally disputed, I think it is essentially correct — these hackers are discovering the actual rules of the computer systems (e.g. buffer overflows), and using them to circumvent the intended rules of the system (typically access controls).

Paul Buchheit mit einer Minitheorie des Hackens.

(er unterscheidet zwei serien: offizielle regeln – wie die dinge sein sollen – und eigentliche regeln – wie die dinge sind, realität – und die hacker gehen der realität auf die spur)

((natürlich nicht schlecht, wobei er als techniker naturgemäss noch an der ‘echten realität’ hängt und ein lacansches mapping (symbolisches/reales/imaginäres, mit dem hacken als ausdifferenzieren des imaginären, quick shot) gefühlsmässig noch fruchtbarer wäre))