Psychohygienisch ist es doch beruhigend, dass es solche Diskussionen hin und wieder auch noch woanders gibt (gegenseitiges hochschaukeln, suche nach dem ausbeutungsmodell, überlegungen ob einer kollektiven verfahrenseinleitung, …) (via viavia auch jeweils mit einschätzungen)

Ist halt alles nicht so einfach, das Web ist wahrscheinlich die gekoppeltste Vergleichzeitigung von Ungleichzeitigkeiten ever, aber hinter jedem Rant steckt immer auch noch ein Schicksal (etwa Trollflings’ :

I know it is very strange to me. My item was listed as a TOY. (not a toy)
..
I am a fantasy artist. These trolls, are my life, they are my heart. They are not a sticker, they are not a toy, they are not an accessory.

) etctrara.