live.hackr

die romantische komödie


Shortlist

screenshot shortlist

Listen kann es eigentlich nie genug geben, stern shortlist ist eigentlich eine ganz nette Ergänzung zum bestehenden Ökolistem. Die minimale soziale Grundausstattung ist dabei (erzeugen, ansehen, kommentieren, bewerten, diskutieren, bookmarkme-button), Feeds, Microformate (hList), API, openID, Facebook Integration, Widgets, usw. natürlich nicht, dafür gibt’s aber immerhin einen Hauch von social shopping

Was man launchtechnisch auf alle Fälle lernen kann ist, dass ein solides Grundset an Daten dem Ersteindruck nicht abträglich ist. Allerdings hat das auch eine Kehrseite: die meisten stern-redaktionell erstellten Listen wollen witzig sein und das färbt natürlich sofort ab und kodiert das ganze nachhaltig (eigentlich DAS Grundproblem für dt. 2.0 Seiten: wie kommt man an kreative early adopters, die eine fruchtbare Basis generieren, nachahmenswerte Praktiken entwickeln, usw.)

(siehe auch die digg-Variation vom Stern Tausendreporter und Ingemar Sternmark)

meta 25.07.2007 /via @paulinepauline #