live.hackr

die romantische komödie


Slash

Manchmal sind es ja die kleinen Dinge, die einen nerven wie sonst kaum was. Mich etwa hat die Suche des Firefox jahrelang irritiert, weil man sie zwar via der Tastatur (Apfel/Ctrl + F) aktivieren kann, aber zum Ausblenden nach gaaanz links gaaanz unten mausen und dann klicken muss. Das ist natürlich völlig übertrieben, aber bei mir hat das (nach dem 10x innerhalb einer Stunde) immer eine hysterische Stimmungslage getriggert.

No longer.

Die Suche kann man auch mit / aufrufen – und wenn man das so macht, dann verschwindet das Suchpanel nach ein paar Sekunden Suchlosigkeit automagisch von allein.

(abt. zen und die kunst einen firefox zu warten)

meta 06.02.2007 #