Holtzbrinck – offensichtlich ausgestattet mit einer Schrotflinte 2.0 – plant ein Videoportal

professionell aber ungewöhnlich, kreativ und billig produzierte Video-Beiträge von jungen Journalisten und Volontären … Rein private Videos der Nutzer sollen dort nicht gezeigt werden.