Schon wieder Claus Moser (kein hardcore Tagger) mit einem lesenswerten Eintrag: The Good, The Bad & The Taggy